Fandom

VroniPlag Wiki

Ssh/Fragment 242 01

< Ssh

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 242, Zeilen: 1-15
Quelle: Hacke 2003
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Problematisch schien es auch, dass Berlin gleichzeitig in den antiamerikanischen Sog von Frankreich rückte. 40 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-französischen Elysée-Vertrages von 1963 wurde bei den Feierlichkeiten in Paris diesem Ereignis eine neue anti-amerikanische Spitze versetzt, als Chirac und Schröder ihre gemeinsame Kritik an der amerikanischen Irakpolitik äußerten [259]. Damit wurde die Vision eines Europas in Distanz zu den USA entwickelt.

Die deutsche Ostpolitik der neunziger Jahre stand im Zeichen des Bemühens um Intensivierung deutscher Beziehungen mit den von Moskau befreiten Nationen und mit dem neuen Russland. Es galt Gemeinsamkeiten zu suchen. Willy Brandts Ostpolitik machte nicht nur den Weg für mehr Zustimmung zur Wiederherstellung der deutschen Einheit frei, sondern war für die vom Kommunismus befreiten Nationen ein Zeichen für Hoffnung auf Hilfe und Kooperation. Mit der Nein-Stimme gegen die amerikanische Irakdiplomatie verpasste Deutschland viele Chancen in Mittel- und Osteuropa, weil Deutschland in diesem Fall keine couragierte Rolle mit Blick auf die Sicherheitsbedürfnisse der Mittel- und Osteuropäer einnehmen konnte.


259. Deutschland und Frankreich vereinbaren engere Zusammenarbeit, http://www.bundeskanzler.de/www.bundeskanzler.de-.7470.463209/40-Jahre-Elys-e-Vertrag.htm, 22. Januar 2003 (Zugriff am 25.09.2007).

Auch war es problematisch, dass Berlin gleichzeitig in den antiamerikanischen Sog Frankreichs rückte. 40 Jahre nach Unterzeichnung des deutsch-französischen Vertrags von 1963 wurde bei den Feierlichkeiten in Paris diesem Ereignis eine neue amerikakritische Spitze gegeben, als Chirac und Schröder gemeinsame Kritik an der Irakpolitik der USA zum Anlass nahmen, die Vision eines europäischen Europas in Distanz zu den USA zu entwickeln.

[...]

Der Bundesrepublik kam dabei eine besondere Bedeutung zu: Willy Brandts Ostpolitik im Zeichen von Entspannung hatte nicht nur den Weg für mehr Zustimmung zur Wiederherstellung der deutschen Einheit freigemacht, sondern war für die vom Kommunismus befreiten Völker ein Zeichen für Hoffnung auf Hilfe und Kooperation. Würde das vereinte Deutschland seine Beziehungen mit den von Moskau befreiten Völkern intensivieren oder mit dem neuen Russland Gemeinsamkeiten suchen? Die deutsche Ostpolitik der neunziger Jahre stand im Zeichen des Bemühens um beides. [...]

So hätte Deutschland gegenüber den drei baltischen Staaten aufgrund jahrhundertealter nachbarschaftlicher Beziehungen eine Schlüsselrolle einnehmen können, die jedoch verpasst wurde. Weil Deutschland keine couragierte Rolle mit Blick auf die Sicherheitsbedürfnisse der Mittel- und Osteuropäer einnahm, wurden im Zuge der Osterweiterung der NATO die USA zum Fixpunkt mittel- und osteuropäischer Sicherheitsinteressen.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan), SleepyHollow02

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki