Fandom

VroniPlag Wiki

Ssk/015

< Ssk

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Mentalisierungsfähigkeit der Mutter und kindliche Bindung

von Sarah Koch

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ssk/Fragment 015 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-09-27 22:47:28 Schumann
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssk, Stadelmann 2007, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
LSDSL2
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 1-2
Quelle: Stadelmann 2007
Seite(n): 13, Zeilen: 12-14
[Da eine rein sprachliche Aufga-]benstellung im Kindergartenalter leicht zur Überforderung führen könnte, wurden die Geschichtenanfänge in ein Spiel mit Familienfiguren transformiert. Da eine rein sprachliche Aufgabenstellung in dieser Altersgruppe leicht zur Überforderung führen könnte, wurden die Geschichtenanfänge in ein Spiel mit Familienfiguren eingebettet.
Anmerkungen

Ohne Quellennachweis.

Sichter
Schumann

[2.] Ssk/Fragment 015 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-01-14 20:09:21 Stratumlucidum
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssk, Stadelmann 2007, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
LSDSL2
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 3-5
Quelle: Stadelmann 2007
Seite(n): 14, Zeilen: 12-15
Die Methode der MSSB basiert auf den Arbeiten von Bretherton, Ridgeway & Cassidy (1990), die mit der Attachment Story Completion Task (ASCT) ein Messinstrument zur Erfassung bindungsrelevanter Geschichten bei dreijährigen Kindern entwickelten[, und auf Oppenheim (1997) mit dem Attachment Doll-play Interview (ADI)]. Die Methode der MSSB fußt auf den Arbeiten verschiedener Projektgruppen. Neben Bretherton & Ridgeway (1990), die mit der Attachment Story Completion Task (ASCT) ein Verfahren zur Erfassung bindungsrelevanter Geschichten bei dreijährigen Kindern entwickelten, [...]
Anmerkungen

Ohne Quellennachweis.

Sichter
Schumann

[3.] Ssk/Fragment 015 23 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-01-16 15:07:08 Stratumlucidum
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ssk, Verschleierung, Zellmer 2007

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Agrippina1
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 15, Zeilen: 23-30
Quelle: Zellmer 2007
Seite(n): 21, Zeilen: 21-31
Ab der mittleren Kindheit ist nun auch die Erfassung der Bindungsrepräsentation auf der rein sprachlichen Ebene möglich. Hierzu entwickelten Mary Main und ihre Mitarbeiter (Main in Fonagy & Target, 2003) ein Bindungsinterview für Erwachsene, das „Adult Attachment Inter-view“ (AAI). Um aber die Bindung in der mittleren Kindheit erfassen zu können, entwickelt Mary Target (2003a) das Erwachseneninterview weiter und schaffte [sic!] mit dem „Child Attachment Interview“ (CAI) ein Verfahren, dass [sic!] die Bindung durch eine Analyse von Sprache und nonverbalem Verhalten erfassen kann (Shmueli-Goetz, Target, Datta & Fonagy, 2004).

[Literaturverzeichnis]

Fonagy, P. & Target, M. (2003). Frühe Bindungen und Psychische Entwicklung. Gießen: Psychosozial-Verlag.

Target, M., Fonagy, P. & Shmueli-Goetz, Y. (2003a). Attachment representations in school-age children: The development of the Child Attachment Interview (CAI). Journal of Child Psychotherapy, 29, 171−186.

Shmueli-Goetz, Y., Target, M., Datta, A. & Fonagy, P. (2004). Child Attachment Interview (CAI). Coding and Classification Manual. Version V, Unpublished Manuscript, The Subdepartment of Clinical Health Psychology, University College London.

Ab der mittleren Kindheit sind die sprachlichen Fähigkeiten und die Aufmerksamkeits- und Konzentrationsleistungen soweit ausgebildet, dass die Erfassung der Bindungsrepräsentation auf sprachlicher Ebene möglich wird. Das in der Forschungsgeschichte erste Instrument, das auf dieser sprachlichen Ebene die Bindungsrepräsentation erfasst, ist das von Mary Main und ihren Mitarbeitern (1985) entwickelte Adult Attachment Interview, ein Bindungsinterview für Erwachsene. Mary Target und ihre Mitarbeiter (2003a; Shmueli-Goetz, Target, Datta & Fonagy, 2004) entwickelten in Anlehnung an dieses Erwachseneninterview das so genannte Child Attachment Interview, durch das die Bindung in der mittleren Kindheit durch Analyse von Sprache und nonverbalem Verhalten erfasst werden kann.

[Literaturverzeichnis]

Main, M., Kaplan, N. & Cassidy, J. (1985). Security in infancy, childhood and adulthood: A move to the level of representation. In: I. Bretherton & E. Waters (Eds.). Growing points of attachment theory and research. Monographs of the society for research in Child Development, 50, 66-104..

Target, M., Fonagy, P. & Shmueli-Goetz, Y. (2003a). Attachment representations in school-age children: the development of the Child Attachment Interview (CAI). Journal of Child Psychotherapy, 29, 171-186.

Shmueli-Goetz, Y., Target, M., Datta, A. & Fonagy, P. (2004). Child Attachment Interview (CAI). Coding and classification manual, Version V. Unveröffentlichtes Manual, The Sub-Department of Clinical Health Psychology, University College London.

Anmerkungen

Die eigentliche Quelle wird nicht genannt.

Sichter
(Agrippina1), Stratumlucidum


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140927224846


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki