Fandom

VroniPlag Wiki

Stf/Fragmente/Sichtung p

< Stf

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

3 ungesichtete Fragmente: Plagiat

[1.] Stf/Fragment 004 19 - Diskussion
Bearbeitet: 2. December 2013, 21:29 (Kybot)
Erstellt: 23. November 2013, 17:35 SleepyHollow02
BauernOpfer, Fragment, SMWFragment, Schutzlevel, Stf, Wikipedia Pest 2006, ZuSichten

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 4, Zeilen: 12-21
Quelle: Wikipedia Pest 2006
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
Pestepidemien hat es in der Geschichte der Menschheit schon vor langer Zeit gegeben. Schon in der Bibel wird die Pest beschrieben, die als eine der biblischen Plagen die Ägypter heimsuchte. Wahrscheinlich war es auch die Pest gewesen, die den Tod vieler Philister nach sich zog, als sich diese der jüdischen Bundeslade bemächtigt hatten. Bei vielen der beschriebenen Epidemien ist es aber auch aufgrund der nicht ausführlichen Beschreibungen der Krankheitsfälle nicht immer eindeutig möglich, die Epidemie der Pest zuzuordnen. Eine ähnliche Symptomatik wie bei der Pest weisen Pocken, Cholera, Fleckfieber und Typhus auf. Letztendlich stammt das Wort Pest vom lateinischen „pestis“ und bedeutet wie auch das griechische „λοιμός“ nichts anderes als Seuche. Es steht darüber hinaus für Unglück, Verderben oder Qual.

Im antiken Griechenland, etwa 430 vor Christus, soll es eine Pestepidemie gegeben haben. Laut Thukydides, einem athenischen Geschichtsschreiber, brach in Athen eine schlimme Seuche aus, die während des Peleponnesischen Krieges zwischen Athen und Sparta unter den vielen Kriegsflüchtlingen in Athen herrschte. In seinen Schriftstücken über den Peleponnesischen Krieg heißt es: „Die Körper lagen, während sie verendeten, einer über dem anderen; einige wälzten sich, nach Wasser lechzend, auf den Wegen, die zu den Brunnen führten, halb tot auf der Erde. Die geweihten Stätten, in denen man sich eingerichtet hatte, lagen voller Leichen, die Menschen waren da gestorben, wo sie sich hinbegeben hatten. Vor einer solchen Entfesselung des Leids achteten sie, da sie nicht wussten, was aus ihnen würde, überhaupt nichts mehr, nicht göttliche, nicht menschliche Ordnung."7


7 THUKYDIDES (2000), S.132.

Große Pandemien sind bereits aus der Bibel überliefert: Die Pest gehört zu den Plagen, die in der biblischen Erzählung Ägypten heimsuchen, und sie löst auch das Massensterben der Philister aus, die sich der jüdischen Bundeslade bemächtigt hatten. Da jegliches Mittel zur Diagnostik ebenso wie eindeutig verwertbare Augenzeugenberichte fehlten, ist nicht zweifelsfrei erwiesen, dass es sich bei den Pandemien, die uns aus der Zeit bis zum späten Mittelalter überliefert wurden, wirklich um Pestausbrüche handelte. Historiker nennen eine Vielzahl möglicher anderer Krankheiten. Das Spektrum reicht von Ebola-ähnlichen Krankheiten, Pocken, einer durch Kühe übertragenen Milzbrand-Infektion bis zu Gonorrhoe. Was die Ansteckungswege und die Symptomatik betrifft, kommen als Alternative zur Pest neben den Pocken eher Fleckfieber, Cholera und Typhus in Frage.

Letztendlich stammt das Wort Pest vom lateinischen pestis und bedeutet wie auch das griechische loimós nichts anderes als Seuche. Es steht darüber hinaus für Unglück, Verderben, verderbliche Person oder Sache, Scheusal, Unhold, Qual, Leiden, Hungersnot. [...]

[...]

Die große Seuche im antiken Griechenland

Eine Seuche, der viele Menschen zum Opfer fielen, wurde bereits im antiken Griechenland um 430 v. Chr. von Thukydides ausführlich beschrieben. Thukydides berichtet, wie die Krankheit, die jäh in einer entscheidenden Phase des Peloponnesischen Krieges auftrat, im mit Kriegsflüchtlingen überbevölkerten Athen zu wüten begann.

„Die Körper lagen, während sie verendeten, einer über dem anderen; einige wälzten sich, nach Wasser lechzend, auf den Wegen, die zu den Brunnen führten, halb tot auf der Erde. Die geweihten Stätten, in denen man sich eingerichtet hatte, lagen voller Leichen, die Menschen waren da gestorben, wo sie sich hinbegeben hatten. Vor einer solchen Entfesselung des Leids achteten sie, da sie nicht wußten, was aus ihnen würde, überhaupt nichts mehr, nicht göttliche, nicht menschliche Ordnung.“ (Thuk. II 52)

Anmerkungen

Inhaltlich, im Aufbau und teilweise im Wortlaut identisch. Die Quelle ist nicht angegeben. Das wörtliche Zitat aus Thukydides findet sich ebenso in der WP, wird hier nicht mitgezählt.

Sichter
(SleepyHollow02)

[2.] Stf/Fragment 032 09 - Diskussion
Bearbeitet: 2. December 2013, 21:31 (Kybot)
Erstellt: 23. November 2013, 23:32 Graf Isolan
BauernOpfer, Deutscher Falun Dafa Verein 2003, Fragment, SMWFragment, Schutzlevel, Stf, ZuSichten

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 32, Zeilen: 9-21
Quelle: Deutscher Falun Dafa Verein 2003
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
So wird von der Nachrichtenagentur „Minghui“ berichtet, dass die Kommunistische Partei Chinas derzeit dabei sei, die mit SARS infizierten Dörfer mit Hilfe der Volksbefreiungsarmee abzusperren. In vielen Südprovinzen Chinas ist die Seuche nicht bekämpft worden, sie breitete sich in kleinen Städten und Dörfern aus. Um die Veröffentlichung dieser Informationen zu verhindern, die die politische Führung gefährden konnten, nötigte die Regierung die Befreiungsarmee und die Polizei, die SARS- Abwehraufgaben zu übernehmen und den Informationsfluss zum Volk streng zu überwachen.76

Laut einer Reportage der „Epochtimes“/China hat die Armee in den betroffenen Provinzen die Methode der „Absperrung der Dörfer“ benutzt, die folgendermaßen abläuft: Zuerst werden die Telefonkabel gekappt, allen Bewohnern wird das Verlassen des Dorfes verboten, um jeglichen Informationsfluss zu blockieren. Aus einem Dorf versuchte ein Mann zu fliehen, er wurde erschossen.77

Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Jiang Zemin hatte einen Befehl an alle untergeordneten Regierungen erlassen, dass dort, wo SARS aufgetreten sei, den zuständigen Beamten sofort zu kündigen sei. So unterließen die örtlich zuständigen Regierungen eine Weitermeldung der Epidemie nach oben. Die Informationen über die SARS - Epidemie hatten die höchste Geheimhaltungsstufe bei den Regierungen.78 Ein chinesischer Beamter sagte, die finanzielle Lage der Regierung und die medizinische Versorgung könnten die Ausbreitung der Epidemie nicht stoppen.


76 MINGUI (2003k), S. 1f.

77 Ebenda.

78 Ebenda.

[Minghui net 26. Juli] Die KP Chinas ist zur Zeit dabei, die mit SARS infizierten Dörfer mit Hilfe der Volksbefreiungsarmee abzusperren. In vielen Provinzen Chinas, beispielsweise in Sichuan, Liaoning, Jilin, Heilongjiang, Guangdong usw. ist SARS nicht bekämpft worden. Die Epidemie breitet sich in kleinen Städten, Kreisstädten und Dörfern aus. Um die Veröffentlichung dieser Informationen zu verhindern, die die politische Lage gefährden könnte, nötigt die Regierung die Befreiungsarmee und die Polizei, die SARS-Aufgaben zu übernehmen und den Informationsfluss zum Volk streng zu überwachen.

Laut einer Reportage der Epochtimes/China hat die Befreiungsarmee in den Provinzen Guangdong, Sichuan und Nordostchina die Methode der „Absperrung der Dörfer“ benutzt. Viele Dörfer sind von der SARS-Epidemie betroffen. Die Methode der Absperrung ist: Zuerst die Telefonkabel kappen, allen Bewohnern das Verlassen des Dorfes zu verbieten, und die Informationen zu blockieren. Aus einem abgesperrten Dorf versuchte ein Mann zu fliehen, er wurde erschossen.

[...]

Jiang Zemin hatte einen Befehl an alle untergeordneten Regierungen weitergeleitet: dort wo es SARS- Krankheit gibt, wird der örtlich zuständige Beamte sofort gekündigt. So trauen sich die örtlichen Regierungen nicht, die Situation der Epidemie nach oben weiterzuleiten. Alle schmieden ihre eigenen Pläne, SARS auszurotten. Die Informationen über die SARS-Epidemie haben die höchste Geheimhaltungsstufe bei den Regierungen.

[...]

Ein chinesischer Beamte [sic] sagte, die finanzielle Lage der Regierung und die medizinische Versorgung kann die Ausbreitung der SARS- Krankheit nicht stoppen.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Minghui.de ist keine Nachrichtenagentur sondern eine Plattform des Deutschen Falun Dafa (bzw. synonym Falun Gong) Vereins.

Sichter
(Graf Isolan)

[3.] Stf/Fragment 033 01 - Diskussion
Bearbeitet: 2. December 2013, 21:31 (Kybot)
Erstellt: 24. November 2013, 00:06 Graf Isolan
BauernOpfer, Deutscher Falun Dafa Verein 2003, Fragment, SMWFragment, Schutzlevel, Stf, ZuSichten

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 33, Zeilen: 1-8
Quelle: Deutscher Falun Dafa Verein 2003
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: -
[Deshalb nutze die] Kommunistische Partei ihre traditionelle Methode bei der Behandlung von Erkrankungen, Infizierte sich selbst zu überlassen. In den meisten abgesperrten Gebieten erwartete man, dass die Menschen aussterben, dann wird eine Desinfizierung in großem Umfang durchgezogen.79

Ein Polizist aus der Stadt Shenzhen sagte.“ Die Krankenhäuser sind nicht mehr für die Leichen der SARS- Erkrankten zuständig. Dieser Teil der Aufgabe wird von einer Armee von Polizisten systematisch übernommen. Die Leichen werden einheitlich vernichtet.“80


79 MINGUI (2003k), S. 1f.

80 Ebenda.

Deshalb benutzt die KP ihre traditionelle Methode gegen die Epidemie, Leben oder Tod der Infizierten ihnen selbst zu überlassen. In den meisten abgesperrten Gebieten erwartet man, dass die Menschen aussterben, dann wird eine Desinfizierung in großem Umfang durchgezogen. Ein Polizist aus der Stadt Shenzhen sagte: „Die Krankenhäuser sind nicht mehr für die Leichen der SARS-Kranken zuständig. Dieser Teil der Aufgabe wird von einer Armee von Polizisten systematisch übernommen. Die Leichen werden einheitlich vernichtet.
Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki