Fandom

VroniPlag Wiki

Tb/055

< Tb

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Retrospektive Analyse zur Wirksamkeit und der Nebenwirkungen von Ropivacain (0,2%) in Kombination mit zwei verschiedenen Dosierungen von Sufentanil für epidurale Anwendungen

von Dr. Torsten Beutlhauser

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Tb/Fragment 055 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-09-07 17:46:46 Schumann
Fragment, Gesichtet, Priem 2009, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tb, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 55, Zeilen: 1-5
Quelle: Priem 2009
Seite(n): 52, 53, Zeilen: 52 unten - 53: 1-4
[Andererseits deuteten die Ergebnisse der Studie von Axelsson et al.] an, dass durch zusätzliche Applikation von Lokalanästhetika in Form von Ropivacain der durch epidurale Applikation von 0,02mg/ml Morphin induzierte Pruritus wiederum erhöht wird96. Dies könnte darauf hinweisen, dass auch hier die optimale Dosierung bzw. das Applikationsverhältnis eine entscheidende Rolle spielt. Die Ergebnisse unserer Studie gehen mit den Ergebnissen aus der Literatur konform.

96. Axelsson K, Johanzon E, Essving P, Weckström J, Ekbäck G. Postoperative extradural analgesia with morphine and ropivacaine. A double-blind comparison between placebo and ropivacaine 10 mg/h or 16 mg/h. Acta anaesthesiologica Scandinavica 2005;49:1191-9.

Andererseits deuteten die Ergebnisse der Studie von Axelsson et al. an, dass durch zusätzliche Applikation von Lokalanästhetika in Form von Ropivacain, der durch epidurale Applikation von 0,02 mg/ml Morphin

[Seite 53]

induzierte Pruritus wiederum erhöht wird [29]. Dies könnte darauf hinweisen, dass auch hier die optimale Dosierung bzw. das Applikationsverhältnis eine entscheidende Rolle spielt. Die Ergebnisse unserer Studie gehen mit den Ergebnissen aus der Literatur konform.


[29] Axelsson, K.; Johanzon, E.; Essving, P.; Weckstrom, J. und Ekback, G. (2005): Postoperative extradural analgesia with morphine and ropivacaine. A double-blind comparison between placebo and ropivacaine 10 mg/h or 16 mg/h, Acta Anaesthesiol.Scand. 49 [8], Seite 1191-1199. URL: PM:16095462

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20140907174738


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki