FANDOM



Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
No
Untersuchte Arbeit:
Seite: 66, Zeilen: 106-111
Quelle: Ballester 1992
Seite(n): 84, Zeilen: 10-16
250 Hoffmann, Scuderi, S. 16f. Ballester (S. 84) stellt fest, dass die Liebhaber eine Metaphorik des Krieges und des Kampfes zu ihrem Argument erheben, das den Kern des Legitimationsprinzips souveräner Macht trifft: Strafe und Krieg sind, wie Michel Foucault ausführt, die zwei „Spielarten des Rechts des Schwertes“ (Foucault, Recht über den Tod, S. 184): „Das Recht zu strafen erscheint als Aspekt jenes Rechts, kraft dessen der Souverän Krieg gegen seine Feinde führen darf.“ (Foucault, Überwachen und Strafen, S. 64).

[im Literaturverzeichnis:

Foucault, Michel, Recht über den Tod und Macht zum Leben, in: Sexualität und Wahrheit. Der Wille zum Wissen. Frankfurt am Main 1983, S. 159-179

Foucault, Michel, Überwachen und Strafen - Die Geburt des Gefängnisses, Frankfurt am Main 1979]

Die lyrische Supplik der Pariser Liebhaber erhebt eine Metaphorik des Krieges und des Kampfes zu ihrem unmißverständlichen Argument6, ein Argument, das den Kern des Legitimationsprinzips souveräner Macht trifft: Strafe und Krieg sind, wie Michel Foucault ausführt, die zwei "Spielarten des Rechts des Schwerts"7: "Das Recht zu strafen erscheint als Aspekt jenes Rechts, kraft dessen der Souverän Krieg gegen seine Feinde führen darf."8

7 Michel Foucault. Recht über den Tod und Macht zum Leben, ln: Sexualität und Wahrheit. Der Wille zum Wissen. Frankfurt/M. 1983. S. 184.

8 Foucault, Überwachen und Strafen, a.a.O., S. 64.

Anmerkungen

Die wörtliche Übereinstimmung bleibt ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan)

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki