Fandom

VroniPlag Wiki

Tj/Fragment 122 01

< Tj

31.384Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02, Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 122, Zeilen: 01-04
Quelle: KLL6 1996
Seite(n): 461, Zeilen: 25-31,34-39
[Gretgen, von Faust verführt, Mörderin der Mutter und ihres Kindes, mitschuldig am Tode des Bruders, ist dennoch unantastbar in der ihrem Wesen eigenen Unschuld und Mephistos Worte „Über die hab’ ich keine Gewalt“ lassen erkennen,] dass sie seine eigentliche Gegenspielerin ist. Im tiefsten Abfall von ihrer Lebensordnung verliert Gretgen doch nie wirklich die Verbindung mit ihr und dem letzten Zugriff des Bösen entzieht sie sich mit der Flucht in diese Ordnung: „Ihr heiligen Engel, bewahret meine Seele!“457

457 Goethe, Urfaust, S. 447.

Gretchen, von Faust verführt, Mörderin der Mutter und ihres Kindes, mitschuldig am Tode des Bruders, ist dennoch unantastbar in der ihrem Wesen eigenen Unschuld, und Mephistos Worte »Über die hab' ich keine Gewalt« lassen erkennen, dass sie seine eigentliche Gegenspielerin ist.

[...]

Im tiefsten Abfall von ihrer Lebensordnung verliert Gretchen doch nie wirklich die Verbindung mit ihr und dem letzten Zugriff des Bösen entzieht sie sich mit der Flucht in diese Ordnung: »Gericht Gottes! dir hab’ ich mich übergeben! ... Dein bin ich, Vater! Rette mich!«

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Fortsetzung von der Seite 121.

Sichter
(Graf Isolan), WiseWoman

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki