Fandom

VroniPlag Wiki

Tn/Fragment 389 01

< Tn

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 389, Zeilen: 1-24, 101-104
Quelle: Kellermann 2001
Seite(n): 274, 275, Zeilen: 274: 14ff, 101-103; 275: 1ff
Mit dem Erwerb von 25.000 20/80-Call-Option-Spreads1019 kann das Rückversicherungs-Layer mit der Haftungsstrecke 300 Mio. USD und einer Priorität von 100 Mio. USD vollständig gehedgt werden. Durch den gleichzeitigen Verkauf von 25.000 80/140-Call-Option-Spreads1020 wird ein synthetisches Rückversicherungs-Layer mit einer Priorität von 400 Mio. USD und einer Haftungsstrecke von 300 Mio. USD konstruiert. Abbildung 5.13 zeigt die technische Nettoposition eines Rückversicherungs-Layers mit Long Butterfly zum Fälligkeitszeitpunkt der Optionspositionen T.

5.4.6 Weitere Anwendungsmöglichkeiten von PCS-Optionen

Ein Versicherer bzw. Rückversicherer kann PCS-Optionen auch dazu nutzen, sein Portfolio geografisch zu diversifizieren. Grund für dieses Vorhaben könnte das Fehlen von Vertriebsmechanismen in bestimmten Regionen sein. In diesen Regionen kann ein Versicherer bzw. Rückversicherer durch den Verkauf von PCS-Call-Optionen versicherungstechnisches Risiko übernehmen, ohne dort direkt Versicherungsgeschäft zeichnen zu müssen. Auf diese Art und Weise kann er sich auch in Regionen engagieren, in denen er bisher noch kein oder nur wenig Versicherungsgeschäft gezeichnet hat.1021

Man betrachte beispielsweise einen Rückversicherer, der in der Southeastern und Eastern Region stark engagiert ist. Er möchte sein Portfolio durch Rückversicherungskontrakte in der Northeastern Region diversifizieren, in der er mangels Vertriebsverbindungen noch keine Verträge gezeichnet hat. Über die CBOT hat er nun die Möglichkeit, Northeastern Call-Optionen mit den gewünschten Haftungsstrecken zu verkaufen. Er übernimmt dadurch Katastrophenrisiken in dieser Region und erhält dafür wie bei einem Rückversicherungskontrakt eine Prämie in Höhe der Optionsprämie.


1019 Dies entspricht einem Kauf von 25.000 Calls mit Basispreis 20 und gleichzeitigem Verkauf von 25.000 Calls mit Basispreis 80.

1020 Dies entspricht einem Verkauf von 25.000 Calls mit Basispreis 80 und gleichzeitigem Kauf von 25.000 Calls mit Basispreis 140.

1021 In dieser Hinsicht funktionieren Versicherungsderivate ähnlich wie Reinsurance-Swaps (vgl. Abschnitt 3.3.4). Im Gegensatz zu den Reinsurance-Swaps sind Versicherungsderivate jedoch standardisiert.

Durch den Erwerb von 25.000 20/80-Call-Option-Spreads1048 könnte das Rückversicherungs-Layer 300 Mio. USD xs 100 Mio. USD vollständig gehedgt werden. Durch den gleichzeitigen Verkauf von 25.000 80/140-Call-Option-Spreads1049 würde ein synthetisches Rückversicherungs-Layer mit einer Priorität von 400 Mio. USD und einer Haftungsstrecke von 300 Mio. USD konstruiert werden, vgl. Abb. 50.1050

[Seite 275]

d.) Weitere Anwendungsmöglichkeiten von PCS-Optionen

Ein Versicherer resp. Rückversicherer kann PCS-Optionen ferner dazu nutzen, sein Portfolio geografisch zu diversifizieren. Durch den Verkauf von PCS-Call-Optionen kann er sich in Regionen engagieren und versicherungstechnisches Risiko übernehmen, ohne direkt Versicherungsgeschäft dort zeichnen zu müssen. Dies kann sich dann als vorteilhaft erweisen, wenn er in den entsprechenden Regionen keine Vertriebsmechanismen hat. Bspw. sei ein Rückversicherer in der Eastem und Western Region der USA stark engagiert. Will er sein Portfolio durch Rückversicherungskontrakte in der Midwestern Region diversifizieren, so kann er die entsprechenden Midwestern Call- Optionen mit den gewünschten Haftungsstrecken erwerben. Hierfür erhält er als Verkäufer analog zu einem Rückversicherungskontrakt eine Prämie in Höhe der Optionsprämie.1051


1048 D.h. Kauf von 25 .000 Calls mit Basispreis 20 und Verkauf von 25 .000 Calls mit Basispreis 80.

1049 D.h. Verkauf von 25.000 Catls mit Basispreis 80 und Kauf von 25.000 Calls mit Basispreis 140.

1050 Vgl. CBOT, 1995, S. 37.

1051 Vgl. CBOT, 1995, S. 40.

Anmerkungen

Zu Beginn sind die Übernahmen wörtlich, weiter unten auf der Seite nimmt der Autor gewisse Modifikationen vor, trotzdem sind die Parallelen eindeutig. Die Quelle wird nirgends genannt.

Sichter
(Hindemith), Hood

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki