Fandom

VroniPlag Wiki

Tr/073

< Tr

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

IPTV und Mobile TV. Neue Plattformanbieter und ihre rundfunkrechtliche Regulierung

von Thorsten Ricke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Tr/Fragment 073 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-03 19:30:53 Fret
Fragment, GM-IPTV 2007, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 73, Zeilen: 2-8
Quelle: GM-IPTV 2007
Seite(n): 19, Zeilen: 5-10
Ein grundlegendes Merkmal der IPTV-Netze ist zudem die Art der Übertragungsmethode. TV-Signale in DVB-Netzwerken für Kabel-, Satelliten- und terrestrisches Fernsehen erreichen durch die herkömmliche Übermittlungstechnik (Broadcasting) eine theoretisch unendlich große Zahl von Zuschauern gleichzeitig.161 IPTV kann aber durch erweiterte Übermittlungstechniken wie Unicasting und Multicasting einzelnen Zuschauern auch Dienste individuell zur Verfügung stellen. Darüber hinaus ist die verfügbare Programmvielfalt nicht beschränkt, da immer nur das Programm übertragen wird, das auch konsumiert wird.

161 Vgl. hierzu oben Kapitel 2, B., II.

Ein grundlegendes Merkmal der IPTV-Netze ist die Art der Übertragungsmethode. TV-Signale in DVB-Netzwerken (Digital Video Broadcasting) für Kabel,- Satelliten- und terrestrisches Fernsehen erreichen eine theoretisch unendlich große Zahl von Zuschauern gleichzeitig. Entgegen Broadcast kann IPTV einzelnen Zuschauern auch Dienste individuell zur Verfügung stellen. Darüber hinaus ist die verfügbare Programmvielfalt nicht beschränkt, da immer nur das Programm übertragen wird, das auch konsumiert wird.
Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme, keine Quellenangabe.

Sichter
(Graf Isolan), fret

[2.] Tr/Fragment 073 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-07-09 22:35:12 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, Karstens 2006, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 73, Zeilen: 11-14
Quelle: Karstens_2006
Seite(n): 31, Zeilen: 34-37
Unicasting, das präziser mit dem Begriff der Punkt-zu-Punkt-Verbindung beschrieben wird, ist das Prinzip des klassischen Telefons, bei dem eine exklusive Verbindung zwischen den beiden Endgeräten hergestellt wird.162 Die Teilnehmer kommunizieren auf direktem Wege miteinander.

162 Hierzu Herrmann/Lausen, Rundfunkrecht, §2 Rn. 126; Honsel, Technology Review 9/2006, 64, 66; Jurran, Technology Review 9/2006, 72, 73; Ziemer, Digitales Fernsehen, 122 f.; Schröder/Gebhard, IP-basierte Video-Kommunikation, 5; Meißner/Lorz/Schmidt, Internet-Rundfunk, 135 u. 156; Dieter/Schrameyer, IPTV, 41.

Das dritte Prinzip ist der Unicast, der präziser mit dem Begriff der Punkt-zu-Punkt-Verbindung beschrieben wird. Das ist das Prinzip des klassischen Telefons, bei dem eine exklusive Verbindung zwischen den beiden Endgeräten hergestellt wird. Die Teilnehmer kommunizieren auf direktem Wege miteinander.
Anmerkungen

Die Quelle der fast wörtlichen Übernahme ist nicht genannt. Die Übernahme setzt sich auf der nächsten Seite fort: Tr/Fragment_074_01

Sichter
(Hindemith), fret


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Fret, Zeitstempel: 20120803193133

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki