Fandom

VroniPlag Wiki

Tr/136

< Tr

31.360Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

IPTV und Mobile TV. Neue Plattformanbieter und ihre rundfunkrechtliche Regulierung

von Thorsten Ricke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Tr/Fragment 136 08 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-03 20:14:55 Fret
Fragment, GM-IPTV 2007, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 136, Zeilen: 8-9, 102-104
Quelle: GM-IPTV 2007
Seite(n): 69, Zeilen: 20-22
Auch im Ausland treten die Telekommunikationsanbieter vor allem in Bezug auf Fußballlizenzen vermehrt als Lizenznehmer auf.423

423 So haben auch Versatel in den Niederlanden und Belgacom in Belgien jeweils die exklusiven Rechte für die Ausstrahlung der nationalen ersten Fußballligen erworben. Vgl. hierzu Eckstein, tendenz 1/2007, 26,26 f.

Vor allem in Bezug auf Fußballlizenzen treten die Telekommunikationsanbieter vermehrt als Lizenznehmer auf. So hat bspw. Belgacom in Belgien jeweils die (teilweise exklusiven) Rechte für die Ausstrahlung der nationalen ersten Fußballligen erworben.
Anmerkungen

Text findet sich in großen Zügen in der ungenannt bleibenden Quelle; Übernahmen sind nicht gekennzeichnet worden.

Sichter
(Graf Isolan), fret

[2.] Tr/Fragment 136 11 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-08-03 20:14:14 Fret
Fragment, GM-IPTV 2007, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tr, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 136, Zeilen: 11-26
Quelle: GM-IPTV 2007
Seite(n): 68, Zeilen: 3-7, 9-15
Überwiegend nehmen die Telekommunikationsunternehmen in den bekannten IPTV-Geschäftsmodellen somit aber die Rolle des TV-Providers ein. Der distribuierte Inhalt ist dabei nicht notwendigerweise exklusiv. Dafür ist das finanzielle Risiko des Telekommunikationsanbieters im Provider-Modell aber vergleichsweise gering. Ein solches Service-Provider-Modell lässt sich entweder als sog. Zugangsanbieter-Modell oder integrierter Triple-Play-Anbieter-Modell realisieren.

aa) Zugangsanbieter-Modell

Beim Zugangsanbieter-Modell sorgt der Telekommunikationsanbieter lediglich für den Zugang zum IPTV-Angebot. Dieser Zugang ist in der Regel nicht an ein bestimmtes Triple-Play-Angebot gekoppelt. Preisnachlässe für IPTV sind in Verbindung mit einem Internet- und Telefonanschluss aber üblich. Zudem schließt der Zugang zum IPTV-Angebot normalerweise bereits ein Basis-TV-Angebot ein. Zusätzliche Verträge über Pay-TV-Pakete werden aber über den Telekommunikationsanbieter lediglich vermittelt. Der Endkundenbezug verbleibt bei den Pay-TV-Anbietern.424


424 Vgl. Hamann, ZUM 2009, 2, 5.

Überwiegend tritt das Telekommunikationsunternehmen in den bekannten IPTV-Geschäftsmodellen als TV-Provider auf. Der distribuierte Content ist dabei nicht notwendigerweise exklusiv. Dafür ist das finanzielle Risiko des Telekommunikationsanbieters im Provider-Modell vergleichsweise gering. Es lassen sich zwei unterschiedliche Service-Provider-Modelle differenzieren: das Zugangsanbieter- bzw. Reselling-Modell sowie das Revenue-Sharing-Modell. [...]

5.3.2 Zugangsanbieter-/Reselling-Modell

In diesem Modell sorgt der Telekommunikationsanbieter lediglich für den Zugang zum IPTV-Angebot. Der IPTV-Zugang ist hier normalerweise nicht an ein bestimmtes Triple-Play-Bundle gekoppelt, jedoch sind Preisnachlässe für IPTV in Verbindung mit Internet- und Telefonanschluss typisch. Der Zugang zum IPTV-Angebot schließt i.d.R. bereits ein Basis-TV-Angebot ein. Zusätzliche Verträge über Pay-TV-Pakete werden über den Telekommunikationsanbieter lediglich vermittelt. Der Endkundenbezug bleibt bei den Pay-TV-Anbietern.

Anmerkungen

Text findet sich in großen Zügen in der ungenannt bleibenden Quelle; Übernahmen sind nicht gekennzeichnet worden.

Sichter
(Graf Isolan), fret


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Sotho Tal Ker, Zeitstempel: 20130806202019

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki