Fandom

VroniPlag Wiki

Tr/Fragment 047 01

< Tr

32.638Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 47, Zeilen: 1-11
Quelle: Grünwald 2001
Seite(n): 13-14, Zeilen: S.13,19-26 und S. 14.2-6
c) Decodierung

Mit herkömmlichen, auf analoger Basis arbeitenden TV-Geräten lassen sich allerdings keine digitalen Fernsehsignale empfangen. Die Umsetzung des Sendesignals in ein sichtbares Fernsehbild bedarf vielmehr der vorherigen Decodierung des digitalen Datenstroms in ein analoges Bildsignal. Hierbei kommen zwei verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Zum einen können die vorhandenen analogen TV-Geräte durch externe Digital/Analog-Wandler ergänzt werden, sog. Set-Top-Boxen.57 Zum anderen können die vorhandenen analogen Geräte vollständig gegen digitale Fernsehempfänger ausgetauscht werden.58 Diese haben den Digital/Analog-Wandler bereits als festen Bestandteil eingebaut (Integrated Receiver Decoder).


57 Dazu Ziemer, Digitales Fernsehen, 246 ff.; Klußmann, Lexikon der Kommunikationstechnik, 802; Janik, in; Schiwy/Schütz/Dörr, Medienrecht, 90; Scheuer/Knopp, Glossar des digitalen Fernsehens, 17 f.; Karstens, Fernsehen digial [sic!], 99 f.

58 Hierzu Ziemer, Digitales Fernsehen, 252; Scheuer/Knopp, Glossar des digitalen Fernsehens, 17 f.

[Seite 13]

c) Decodierung

Mit herkömmlichen, auf analoger Basis arbeitenden TV-Geräten lassen sich keine digitalen Fernsehsignale empfangen. Die Umsetzung des Sendesignals in ein sichtbares Fernsehbild bedarf vielmehr der vorherigen Decodierung des digitalen Datenstroms in ein analoges Bildsignal. Hierbei kommen zwei verschiedene Möglichkeiten in Betracht. Zum einen können die vorhandenen, analogen TV-Geräte durch externe Digital/Analog-Wandler ergänzt werden, so genannte Set-Top-Boxen.49 [...]


49 Dazu Ziemer, Digitales Fernsehen, S. 313 ff.

[Seite 14]

Zum anderen können die vorhandenen, analogen Geräte vollständig gegen digitale Fernsehempfänger ausgetauscht werden.52 Diese haben den Digital/Analog-Wandler bereits als festen Bestandteil eingebaut (Integrated Receiver Decoder, IRD).


52 Dazu Ziemer, Digitales Fernsehen, S. 320 f.

Anmerkungen

Sämtliche Formulierungen stammen aus der ungenannt bleibenden Quelle.

Man beachte, dass der Autor die in der Quelle sich auf die zweite Auflage von Ziemer, Digitales Fernsehen, beziehende Quellenangabe auf die Seitenzahl der dritten Auflage aktualisiert.

Sichter
(Graf Isolan), fret

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki