Fandom

VroniPlag Wiki

Ts/254

< Ts

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Literatur und Verbrechen: Kunst und Kriminalität in der europäischen Erzählprosa um 1900

von Dr. Dr. Thomas Sprecher

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ts/Fragment 254 14 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-09-14 16:39:26 Singulus
Claßen 1988, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ts, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 254, Zeilen: 14-24
Quelle: Claßen 1988
Seite(n): 101, Zeilen: 28-40
Nachdem Manolescu im Dezember 1903 von der Wiener Staatsanwaltschaft mit Rücksicht auf seinen Geisteszustand wegen eines Diebstahls aus Österreich ausgewiesen worden war, brachten verschiedene Tageszeitungen bereits erste Hinweise auf die geplanten Erinnerungen. So schrieb das Berliner Tageblatt am 5. Januar 1904:32
Manolescu beabsichtigt jetzt, seine Memoiren zu schreiben, die sehr interessant zu werden versprechen, wenn man die Tatsache in Erwägung zieht, daß er während seiner fast zwanzigjährigen Laufbahn Diebstähle in einer Gesamthöhe von nahezu zweieinhalb Millionen Franc verübt und in den höchsten Gesellschaftskreisen der alten und neuen Welt die interessantesten Abenteuer erlebt hat.

32 Manolescu I, Anhang A, S. 260.

Nachdem Manolescu im Dezember 1903 von der Wiener Staatsanwaltschaft mit Rücksicht auf seinen Geisteszustand wegen eines Diebstahls ausgewiesen wird, bringen verschiedene Tageszeitungen bereits im Januar 1904 erste Hinweise auf die geplanten Memoiren. Das "Berliner Tageblatt" vom 5.1.1904 schreibt unter anderem:
Manolescu beabsichtigt jetzt, seine Memoiren zu schreiben, die sehr interessant zu werden versprechen, wenn man die Tatsache in Erwägung zieht, daß er während seiner fast zwanzigjährigen Laufbahn Diebstähle in einer Gesamthöhe von nahezu zweieinhalb Millionen Frank verübt und in den höchsten Gesellschaftskreisen der alten und neuen Welt die interessantesten Abenteuer erlebt hat.(245)

245 Georges Manolescu (Fürst Lahovary): Ein Fürst der Diebe. Memoiren. Berlin-Groß-Lichterfelde-Ost o.J. [1905], Anhang A, S. 260.

Anmerkungen

Übernahme der Einleitung und Auswahl des belegenden Zitats. Man beachte die unterschiedliche Schreibweise von "Franc"/"Frank".

Sichter
Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Singulus, Zeitstempel: 20140914163956


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki