Fandom

VroniPlag Wiki

Ts/416

< Ts

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Literatur und Verbrechen: Kunst und Kriminalität in der europäischen Erzählprosa um 1900

von Dr. Dr. Thomas Sprecher

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ts/Fragment 416 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-07-08 08:41:32 Stratumlucidum
BauernOpfer, Claßen 1988, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ts

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 416, Zeilen: 16-23, 109-112
Quelle: Claßen 1988
Seite(n): 114; 115, Zeilen: 114: 19-28, 104-109; 115: 1-4
Der Hochstapler Ignatz Strassnoff[, ein verkrachter ungarischer Beamtensohn,] spielte erfolgreich verschiedene Würdenträger.166 Ungefähr im selben Zeitraum wie Manolescu trat er als Minister, Geistlicher, Diplomat und Offizier auf. Den ersten Diebstahl beging er 1886 mit 18 Jahren. Von da an lebte er ausschliesslich von Diebereien, Betrug, Veruntreuung, Fälschung und Namensschwindel. 1895 machte er sich den auch in der Doppelmonarchie verbreiteten Respekt vor dem Militär zunutze: In einer erschwindelten Husarenoffiziersuniform bestellte er als Ladi-[laus [sic] Inezedy 12.000 Pferdehalfter und kassierte die Provision ein.]

166 Vgl. Der Pitaval der Gegenwart, Almanach interessanter Straffälle, hrsg. v. Reinhard von Frank/Gustav Roscher/Heinrich Schmidt, Bd. 1 [Leipzig 1904], Tübingen 1908, S. 71–86; Wulffen, Gauner und Verbrecher-Typen, S. 205 f.; Wulffen, Psychologie des Hochstaplers, S. 39 ff.; [Wulffen, Psychologie des Verbrechers, Bd. 2, S. 315 ff.; Classen, Darstellung von Kriminalität in der deutschen Literatur, S. 114 ff.]

[Seite 114]

In ähnlicher Manier, wie Georges Maolescu in Adelsrollen schlüpft, spielt der ungarische Hochstapler Ignatz Strassnoff(302) "erfolgreich" verschiedene Würdenträger. Ungefähr im gleichen Zeitraum wie Manolescu tritt er als Minister, Geistlicher, Diplomat und Offizier auf. Den ersten Diebstahl begeht er bereits 1886 im Alter von 18 Jahren, danach lebt er ausschließlich von Diebereien, Betrug, Veruntreuung, Fälschung und vor allem Namensschwindel. 1895, elf Jahre vor dem aufsehenerregenden Uniformbetrug des Hauptmanns von Köpenick, macht Ignatz Strassnoff sich den auch in der Doppelmonarchie


302 Zur Fallgeschichte vgl. Der Pitaval der Gegenwart. Almanach interessanter Straffälle. Hg. von R. Frank, G. Roscher, H. Schmidt. 1. Bd. [Leipzig 1904]. Tübingen 1908, S. 71-86. Auch bei Wulffen: Gauner und Verbrecher-Typen, S. 205f. Und ders.: Psychologie des Hochstaplers, S. 39ff.

[Seite 115]

verbreiteten Respekt vor dem Militär zunutze: in einer erschwindelten Husarenoffiziersuniform bestellt er als Ladilaus [sic] Inezedy 12.000 Pferdehalfter und kassiert die Provision ein, wird jedoch einen Tag später verhaftet.

Anmerkungen

Zwar wird Claßen (1988) erwähnt, jedoch nur an letzter Stelle.

Die von ihr angeführten Referenzen übernimmt der Verf. vollständig; die wörtlichen Entlehnungen werden nicht kenntlich gemacht.

Fortsetzung auf der nächsten Seite.

Sichter
(fret) Stratumlucidum


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Stratumlucidum, Zeitstempel: 20150707212655


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki