Fandom

VroniPlag Wiki

Ts/Fragment 106 13

< Ts

31.366Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
fret
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 106, Zeilen: 13-17
Quelle: Kern 2004
Seite(n): 62, 63, Zeilen: 62: 12-13; 63: 6-9
Um Betrug und Täuschung geht es auch in der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla, die Gottfried Keller 1856 und 1873/74 in zwei Bänden veröffentlicht hat.227 Seine Geschichte Kleider machen Leute handelt von dem Interesse, das die Betrogenen an dem Betrug haben müssen, damit er funktioniert.

227 Vgl. dazu Gregor Reichelt: Unwahrhaftigkeit und Täuschbarkeit in Gottfried Kellers Seldwyla-Novellen, in: Hartmut Eggert/Janusz Golec [Hrsg.]: Lügen und ihre Widersacher, Literarische Ästhetik der Lüge seit dem 18. Jahrhundert, Würzburg: Königshausen & Neumann 2004, S. 145–161.

[Seite 62]

Täuschung ist auch das stille Hauptthema der Novellensammlung Die Leute von Seldwyla, die Gottfried Keller 1856 und 1873/74 in zwei Bänden veröffentlicht hat.

[Seite 63]

Der Titel der Erzählung Kleider machen Leute ist ein geflügeltes Wort und taucht variiert in den Bekenntnissen des Hochstaplers Felix Krull auf. In Kellers Geschichte von Wenzel Strapinski geht es um die Interpretation von Zeichen und – wie bei Klein Zaches – um das Interesse, das die Betrogenen an dem Betrug haben müssen, damit er funktioniert.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf die Quelle.

Sichter
Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki