Fandom

VroniPlag Wiki

Tz/008

< Tz

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Untersuchung der Beeinflussung von Bisphosphonaten auf die Vitabilität der an der Wundheilung beteiligten Zellen in vitro

von Dr. Dr. Dr. Thomas Ziebart

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Tz/Fragment 008 18 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-03-30 22:10:56 Hindemith
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Tz, Vassiliadou 2003, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 8, Zeilen: 18-29
Quelle: Vassiliadou 2003
Seite(n): 7,8, Zeilen: 7: 26-32 - 8: 1-4
1.1 Anatomie und Physiologie des Knochengewebes

Das Skelettsystem hat mehrere Funktionen. Die offensichtlichste Funktion ist dem menschlichen Organismus eine Stütz- und Haltefunktion zu geben. Daneben dient aber auch das Knochengewebe, gemeinsam mit der Niere, der Kalzium- und Phosphatregulation und der Hämatopoese. Der geordnete Abbau von Kochen und der eng gekoppelte Aufbau sind für die normale Entwicklung und die biomechanischen Anpassungsmöglichkeiten des Skelettsystems von entscheidender Bedeutung. Diese Funktion wird durch spezialisierte Knochenzellen ermöglicht: Es sind die auf der Oberfläche des Knochens gelegenen Osteoklasten und Osteoblasten und die intraossären Osteozyten. Die Osteoklasten sind für die Knochenresorption und wohingegen Osteoblasten und Osteozyten für den Knochenaufbau zuständig sind.

1.1 Physiologie des Knochengewebes und Osteoblasten

Das Skelettsystem hat eine duale Funktion. Im Vordergrund für den menschlichen Organismus steht seine Stütz und Haltefunktion. Es dient aber auch, gemeinsam mit der Niere, der Kalzium- und Phosphatregulation und der Hämatopoese. Der geordnete Abbau von Kochen und der eng gekoppelte Aufbau ist für die normale Entwicklung, die biomechanischen Anpassungsmöglichkeiten und die ständige Erneuerung des Skelettsystems von entscheidender Bedeutung. Diese Funktion wird

[Seite 8]

durch die hochspezialisierten Knochenzellen aufrecht erhalten: die auf der Oberfläche des Knochens gelegenen Osteoklasten und Osteoblasten und die intraossären Osteozyten. Die Osteoklasten sind für die Knochenresorption und die beide anderen für den Knochenaufbau zuständig.

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20140330221428

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki