Fandom

VroniPlag Wiki

Ub/024

< Ub

31.388Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Die Harmonisierung des europäischen Rüstungsmarktes im Spannungsfeld zwischen Art. 296 EGV und Art. 17 EUV

von Uwe Brinkmann

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ub/Fragment 024 02 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:21:38 Kybot
Fragment, GKKE 2006, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ub, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith, Goalgetter, Hansgert Ruppert
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 24, Zeilen: 2-14
Quelle: GKKE 2006
Seite(n): 39, Zeilen: 16-33
Der Gesamtwert dieser Genehmigungen, nicht der tatsächlichen Exporte, betrug 4,2 Milliarden Euro. Dies bedeutet gegenüber 2004 einen Anstieg um rund 11 Prozent, liegt aber noch unterhalb des Wertes für das Jahr 2003, als Genehmigungen in Höhe von 4,86 Milliarden Euro erteilt wurden. Aufgeschlüsselt nach Adressaten von Ausfuhrgenehmigungen entfielen 61 Prozent auf EU- und NATO-Staaten sowie ihnen gleichgestellte Staaten, 22 Prozent auf die von der Bundesregierung als „klassische Entwicklungsländer“ bezeichnete Staaten und 17 Prozent auf die übrigen Staaten.

Der größte Adressat von Ausfuhrgenehmigungen war im Jahr 2005 wie schon im Vorjahr die USA in Höhe von 630,7 Millionen Euro. Es folgen die Länder Südafrika mit 614 Millionen Euro sowie die Vereinigten Arabischen Emirate mit rund 316 Millionen Euro. Die größten Einzelposten sind die Zusagen für die Lieferung von Rad- und Kettenfahrzeugen in Höhe von 29 Prozent des Gesamtwertes, gefolgt von Kriegsschiffen mit 18 Prozent, Flugkörper, Bomben, Torpedos mit 8 Prozent sowie Luftfahrzeuge mit ebenfalls 8 Prozent.

Die Einzelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter erreichten im Jahr 2005 einen Gesamtwert von 4,2 Milliarden €. Dies bedeutet gegenüber dem Jahr 2004 [...] einen Anstieg um 11 Prozent, liegt aber noch unterhalb des Wertes für das Jahr 2003, als Genehmigungen in Höhe von 4,86 Milliarden € erteilt worden waren.

Aufgeschlüsselt nach Adressaten von Ausfuhrgenehmigungen entfielen 61 Prozent auf EU- und NATO-Staaten sowie ihnen gleichgestellte Staaten [...], 22 Prozent auf die von der Bundesregierung als „klassische Entwicklungsländer“ bezeichnete Staaten [...] und 17 Prozent auf übrige Staaten.

Der größte Adressat von Ausfuhrgenehmigungen waren im Jahr 2005 wie schon im Vorjahr die USA in Höhe von 630,7 Millionen €. Es folgen Südafrika in Höhe von 614 Millionen € und die Vereinigten Arabischen Emirate mit 316,1 Millionen €.

Die größten Einzelposten sind die Zusagen für die Lieferung von Rad- und Kettenfahrzeugen (29 Prozent der Gesamtwerte), Kriegsschiffe (18 Prozent), Flugkörper, Bomben, Torpedos (8 Prozent), Luftfahrzeuge (8 Prozent) [...]

Anmerkungen

Wörtliche Übernahmen mit Anpassungen ohne Quellenangabe. Interessanterweise wird "waren ... die USA" in "war ... die USA" geaendert.

Sichter
Goalgetter HgR

[2.] Ub/Fragment 024 16 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-12-25 16:46:39 Sotho Tal Ker
Fragment, Gesichtet, Ruestungsexportbericht 2005, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ub, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith, 188.192.78.190, Goalgetter
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 24, Zeilen: 15-23
Quelle: Ruestungsexportbericht 2005
Seite(n): 21, Zeilen: 2-11
Darüber hinaus wurden 109 Sammelausfuhrgenehmigungen im Gesamtwert von rund 2 Milliarden Euro erteilt aufgrund derer die Unternehmen mehrere Ausfuhren an denselben oder verschiedene Empfänger im Ausland vornehmen konnten. Dies geschah meist im Rahmen der Zusammenarbeit bei regierungsamtlichen Kooperationsprojekten. Im Jahre 2004 waren es 119 Genehmigungen im Wert von rund 2,4 Milliarden Euro. Sammelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter werden grundsätzlich nur für Ausfuhren in NATO- und NATO-gleichgestellte Länder erteilt. Sie werden im Rahmen von Kooperationen für einen Zeitraum von zwei Jahren erteilt, woraus sich Schwankungen bei den Jahreswerten in diesem Bereich ergeben. Die be[antragten Werte basieren auf Angaben der Antragsteller in Bezug auf den voraussichtlichen Bedarf innerhalb des genehmigten Zeitraums.] Darüber hinaus wurden im Jahre 2005 109 Sammelausfuhrgenehmigungen im Gesamtwert von ca. 2 Mrd. € erteilt : 119 im Wert von ca. 2,4 Mrd. €.), aufgrund derer die Unternehmen mehrere Ausfuhren an denselben oder verschiedene Empfänger im Ausland (vor allem im Rahmen der Zusammenarbeit bei regierungsamtlichen Kooperationsprojekten) vornehmen konnten. Sammelausfuhrgenehmigungen für Rüstungsgüter werden grundsätzlich nur für Ausfuhren in NATO- und NATO-gleichgestellte Länder erteilt. Sammelausfuhrgenehmigungen werden im Rahmen von Kooperationen für einen Zeitraum von zwei Jahren erteilt, woraus sich Schwankungen bei den Jahreswerten in diesem Bereich ergeben.

Die beantragten Werte basieren auf Angaben der Antragsteller in Bezug auf den voraussichtlichen Bedarf innerhalb des genehmigten Zeitraums.

Anmerkungen

Woertliche Uebernahmen mit Anpassungen ohne Quellenangabe

Sichter
HgR Goalgetter


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Goalgetter, Zeitstempel: 20110607163030

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki