Fandom

VroniPlag Wiki

Ugv/Fragment 005 01

< Ugv

31.353Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 5, Zeilen: 1-12
Quelle: Krumbach 1989
Seite(n): 128; 129; 130, Zeilen: 128: mittl. Sp. 20-27, re. Sp. 26-28; 129: li. Sp. 1-3, re. Sp. 57-59; 130: li. Sp. 13-22
[Man] kann annehmen, daß der Gebrauch von Wasser, Wärme und Dampf die einzigen physikalisch-therapeutischen Maßnahmen in Amerika sind, welche unversehrt den Wandel von der ritualen, mythischen und empirischen zur experimentellen Medizin überdauert haben. Die Bademethoden wurden von den Indianern unter anderem gegen Fieber, Neuralgien, Arthritis urica, Rheuma, Infekte, Dermatosen, Syphilis und als Behandlung bei Wöchnerinnen angewendet.

Im präkolumbischen, mixtekischen Codex Nuttal [sic], dessen historischer Inhalt von 720 bis 1350 n. Chr. reicht, findet sich eine religiöse, mythische Geburts- und Schwitzbaddarstellung (Abb.2).

Ugv 005 diss.png

Abb.2 Religiöse Geburts- und Schwitzbaddarstellung

Rechts im Bild sieht man die Geburt des Gottes Yei Tecpatl, erkenntlich am faltigen Bauch der Wöchnerin und an der Nabelschnur; links daneben ein Schwitzbadkomplex, dessen Mittelpunkt einen rechteckigen Eingang aufweist, in [dem eine Schnecke abgebildet ist.]

[Seite 128]

Wir können annehmen, daß der Gebrauch von Wasser, Wärme und Dampf die einzigen physikalisch-therapeutischen Maßnahmen in Amerika sind, welche unversehrt den Wandel von der ritualen, mythischen und empirischen zur experimentellen Medizin überdauert hat [sic].

[...]

Die genannten Bademethoden wurden von den Indianern unter anderem gegen Fieber, Neuralgien, Arthritis

[Seite 129]

urica, Rheuma, Infekte, Dermatosen und als Therapie bei Wöchnerinnen sowie gegen Syphilis angewendet.

[...]

[Die Kombination einer gegenständlichen realen Schwitzbadabbildung mit einem abstrakten mythisch-religiösen Schwitzbadritus finden wir auf einer Seite in der mixtekischen Bilderhandschrift aus dem heutigen mexikanischen Staat Oaxaca,] dem Codex Nuttall dargestellt, dessen historischer Inhalt von 720 bis 1350 n. Chr. reicht.

[Seite 130]

Genau unter der realen bildlichen Wiedergabe dieses Schwitzbades befindet sich rechts eine mythisch-religiöse Darstellung einer Geburt, erkenntlich am faltigen Bauch und der Nabelschnur. Links daneben sieht man auch einen Schwitzbadkomplex, dessen Mittelpunkt einen rechteckigen Eingang aufweist, in dem eine Schnecke abgebildet ist.

[Eine religiöse, mythische Geburts- und Schwitzbad-Darstellung aus dem präkolumbischen mixtekischen Codex Nuttall. Rechts die Geburt des Gottes Yei Tecpatl (drei Feuerstein). Die Benutzung des mythischen Schwitzbades nach der Geburt wird durch das unübliche seitliche Hineinkriechen im unüblichen bekleideten Zustand symbolisiert.]

Ugv 005 source.png

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Die Verf. nennt ihre Quelle eine Seite später auf S. 6, macht jedoch Umfang und Wörtlichkeit der Übernahme nicht kenntlich.

Abb. 2 wird ohne Angabe der Fundstelle von S. 130 bei Krumbach (1989) übernommen.

Fortsetzung auf der nächsten Seite.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki