Fandom

VroniPlag Wiki

Ugv/Fragment 022 20

< Ugv

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion7 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Stratumlucidum
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 22, Zeilen: 20-25
Quelle: Mercer et al 1988
Seite(n): 166; 167, Zeilen: 166: li. Sp. 16-17, 19-21, 23-26; 167: re. Sp. 25-27, 30-32
So belegten beispielsweise HAJJ et al. (1979) die hohe Korrelation zwischen CRP-Veränderung und entzündlichen Erkrankungen des weiblichen Genitaltraktes; ANGERMAN et al. (1980) zeigten, daß quantitative CRP-Bestimmungen enger mit der klinischen Entwicklung einer Unterleibsentzündung korrelieren als Leukozytenzählung oder Blutsenkungsgeschwindigkeit; [...]

[Literaturverzeichnis

Angerman, N.S., Evans, M.R. [sic], Moravec, W.O. [sic], Schumacher, G.F.B., Hajj, S.N. C-reactive protein in the evaluation of antibiotic therapy for pelvic infection. J. Reprod. Med. 1980, 25: 63-66

[...]

Hajj, S.N., Angerman, N.S., Evans, M.F. [sic], Moravec, W.D., Schumacher, G.F.B. C-reactive protein in the differential diagnosis of gynecologic pathology. J. Reprod. Med. 1979, 23: 284-287]

[Seite 166]

CRP was chosen for this study as a possible marker of response to therapy because of [its short half-life, six to eight hours, which allows the rapid detection of changes in inflammation,3] an excellent correlation with the presence of inflammatory conditions of the female pelvis7 [and the detection of direct quantitative relationships with the severity of inflammation from pelvic inflammatory disease (PID).4] Angerman et al5 were able to correlate quantitative CRP determinations with the clinical course of PID more closely than they were the WBC count or ESR.

[Literaturnachweise Seite 167]

[3. Gewurz J: Biology of C-reactive protein and acute phase responses. Hosp Pract 17:67, 1982

4. Lehtinin [sic] M, Laone [sic] S, Heinonen PK, et al: Serum C-reactive protein determination in acute pelvic inflammatory disease. Am J Obstet Gynecol 154:158, 1986]

5. Angerman NS, Evans MI, Moravec WD, et al: C-reactive protein in the evaluation of antibiotic therapy for pelvic infection. J Reprod Med 25:63, 1980

[...]

7. Hajj SN, Angerman NS, Evans MI, et al: C-reactive protein in the differential diagnosis of gynecologic pathology. J Reprod Med 23:284, 1979

Anmerkungen

Die Verf. übersetzt an dieser Stelle – unter Verwendung der entspr. bibliografischen Nachweise – Ausführungen von Mercer et al. (1988), ohne dies kenntlich zu machen.

Fortsetzung auf der nächsten Seite.

Sichter
(Stratumlucidum) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki