Fandom

VroniPlag Wiki

Uh/Fragment 040 14

< Uh

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 40, Zeilen: 14-23
Quelle: ZEIT online 2002
Seite(n): 1 (Internetquelle), Zeilen: 0
Das österreichische Gesetz zur reproduktiven Medizin besagt, dass Zellen mit Entwicklungspotential und Embryonen ausschließlich zu Fortpflanzungszwecken verwendet werden dürfen. Diskutiert wird derzeit, ob an menschlichen embryonalen Stammzellen geforscht werden darf und woher diese stammen sollen.131

Der Schweizer Nationalfonds hat am 28.9.2001 die Förderung eines Forschungsprojektes mit importierten embryonalen Stammzellen bewilligt. Der Nationalfonds hat nun den Schweizer Gesetzgeber aufgefordert, die Herstellung menschlicher Stammzellen aus überzähligen Embryonen zu regeln. Klonen ist bislang verboten.132

In Deutschland ist die Forschung an Embryonen und die Herstellung embryonaler Stammzellen durch das Embryonenschutzgesetz verboten. Ebenso sind das therapeutische und re-[produktive Klonen untersagt.]


131 Niew/Lö/Bahn: Biotechnik: Im Basar der Biopolitik, Die Zeit Nr. 05/2002, S. 27

132 Niew/Lö/Bahn: Biotechnik: Im Basar der Biopolitik, Die Zeit Nr. 05/2002, S. 27

14 Österreich Das österreichische Gesetz zur reproduktiven Medizin besagt, dass Zellen mit Entwicklungspotenzial und Embryonen ausschließlich zu Fortpflanzungszwecken verwendet werden dürfen. Diskutiert wird derzeit, ob an humanen ES geforscht werden darf und woher diese stammen sollen.

15 Schweiz Der Schweizer Nationalfonds hat am 28. September 2001 die Förderung eines Forschungsprojektes mit importierten embryonalen Stammzellen bewilligt. Vorausgegangen war die Empfehlung eines Expertengremiums. Der Schweizer Nationalfonds hat nun den Gesetzgeber aufgefordert, die Herstellung menschlicher Stammzellen aus überzähligen Embryonen zu regeln. Klonen ist bislang verboten.

16 Deutschland Die Forschung an Embryonen und die Herstellung von ES sind durch das 1992 erlassene Embryonenschutzgesetz verboten. Ebenso sind reproduktives und therapeutisches Klonen untersagt.

Anmerkungen

Quelle ist in allen Fn. genannt.

Sichter
(SleepyHollow02), Guckar

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki