Fandom

VroniPlag Wiki

Uh/Fragment 236 20

< Uh

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeineWertung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
No.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 236, Zeilen: 20-23
Quelle: Kiesecker 1996
Seite(n): 270, Zeilen: 0
Da hier eine Gefahr für das Leben des Fötus besteht, greift der Schutzzweck des § 323 c StGB zu seinen Gunsten ein. Eine Beschränkung der Norm auf das geborene Leben wäre mit der zumindest ausnahmsweise bestehenden Hilfeleistungspflicht auch bei Gefahren für Sachrechtsgüter nicht vereinbar.851

851 Kiesecker: Die Schwangerschaft einer Toten, S. 270

Da in Erlangen und in Stuttgart eine Gefahr für das Leben des ungeborenen Kindes bestand, greift der Schutzzweck des § 323c StGB zu seinen Gunsten ein. Eine Einschränkung des Schutzes der Norm auf das geborene Leben wäre mit der zumindest ausnahmsweise bestehenden Hilfeleistungsplicht [sic!] auch bei Gefahren für Sachrechtsgüter127 nicht vereinbar128.

127 Sch / Sch-Cramer, 5 323c Rn 5.

128 So auch Geilen, Probleme des § 323c, Jura 1983, S 78 (80 f) zumindest für den bereits selbständig lebensfähigen nasciturus zweifelnd hinsichtlich der Anwendbarkeit von § 323c StGB auf das ungeborene Kind Würmeling, Hirntod und Schwangerschaft. S. 23.

Anmerkungen

Quelle ist angegeben. Übernahme fast wörtlich. Ein ähnliches Fragment findet sich noch einmal auf S.252 (http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Analyse:Uh/Fragment_252_01).

Sichter
(SleepyHollow02)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki