Fandom

VroniPlag Wiki

Uo/Fragment 041 28

< Uo

31.351Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 41, Zeilen: 28-37
Quelle: Hohenberger 1998
Seite(n): 18-19, Zeilen: 18:30-38 - 19:1.19-23
Interessanterweise haben die wissenschaftlichen Theorien des Dokumentarfilms die Frage nach seiner gesellschaftlichen Funktion in einer „Medienwirklichkeit“ nicht gestellt, sondern sie den Theoretikern des Fernsehens und der Neuen Medien überlassen. Dem Genre ist sein politisches und pädagogisches Erbe abhanden gekommen und an seine Stelle tritt die formale Reflexion. Verantwortlich dafür ist die Filmtheorie, die sich mit der Metzschen Semiotik des narrativen Films als ein Teilgebiet der Filmwissenschaft etabliert.53 Sieht man die theoretische Auseinandersetzung mit dem Dokumentarfilm auch als Ergebnis eines fortdauernden Spezialisierungs- und Ausdifferenzierungsprozesses innerhalb der Filmpraxis, so stellt sich die Frage, ob es in diesem Rahmen eine eigen[ständige Theorie des Dokumentarfilms überhaupt gibt.]

52 Siegfried Kracauer: Theorie des Films, Frankfurt/M. 1964, S. 45.

53 Vgl. ebd.

[Seite 18]

Interessanterweise haben sich die wissenschaftlichen Theorien des Dokumentarfilms die Frage nach seiner gesellschaftlichen Funktion in einer »Medienwirklichkeit« kaum gestellt, die sie den Theoretikern des Fernsehens und der Neuen Medien überlassen haben. Polemisch könnte man sogar behaupten, sie hätten im Gegenteil dem Genre sein politisches und pädagogisches Erbe ausgetrieben und an seine Stelle die formale Reflexion gesetzt. Ursächlich verantwortlich dafür ist die Entwicklung der Filmtheorie selbst, die sich mit der Metzschen Semiotik des narrativen Films als ein Teilgebiet der Filmwissenschaft

[Seite 19]

etabliert. [...]

Begreift man die theoretische Auseinandersetzung mit dem Dokumentarfilm auch als Ergebnis eines fortdauernden Spezialisierungs- und Ausdifferenzierungsprozesses innerhalb der Filmwissenschaft, stellt sich die Frage, ob es in diesem Rahmen eine eigenständige Theorie des Dokumentarfilms überhaupt geben kann.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki