Fandom

VroniPlag Wiki

Uo/Fragment 087 01

< Uo

31.340Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 87, Zeilen: 1-14
Quelle: Toeplitz 1995
Seite(n): 26, Zeilen: 21-33
[Anfangs sind viele Produktionsgesellschaften bereits nach ein oder] zwei Filmen verschwunden. Firmen mit stabilerem wirtschaftlichen Hintergrund wie Sila, Kosmos und Sfinks blieben auf dem Markt. Sila und Kosmos produzierten hauptsächlich jüdische Filme mit jüdischen Titeln. Warschau mit einer Bevölkerung von mehr als 300.000 Juden war das Weltzentrum für jüdische Produktionen. 1913 waren sechs von zehn Spielfilmen, die für polnische Kinos produziert wurden, jüdische Filme von Kosmos-Film. Ähnlich den polnischen Filmen basierten sie auf Dramen jüdischer Schriftsteller. Der bekannteste von ihnen war Jacob Gordin. Diese jüdischen Filme waren etwas Besonderes in der Weltproduktion. Die Menschen, die ohne ein eigenes Heimatland in der Diaspora lebten, schufen Leinwandbilder mit klarem nationalen Charakter. Während ein Zuschauer nicht leicht einen dänischen von einem deutschen, russischen oder tschechischen Film mit kosmopolitischen Charakter unterscheiden konnte, waren die ,kwish‘-Filme überall in der Welt als jüdisch erkennbar. Sie bewahrten immer die nationalen Sitten, ihre Tradition und ihre Kultur.

Ende 1913 ging die Epoche des frühen Films zu Ende. Stil und Ausrichtung erfuhren durch den Ersten Weltkrieg einschneidende Veränderungen.


[Seite 26]

In the beginning many production companies disappeared after one or two films. Later, firms of a more stable character like Sila, Kosmos and Sfinks remained on the market. Sila and Kosmos mainly produced Jewish films with titles in Jiddish. Warsaw, with a population of more than three hundred thousand Jews, was the world centre of Jewish production. In 1913, six out of ten fiction films made for Polish cinemas were Jewish pictures produced by Kosmofilm.18 Similarly to Polish films, they were based on dramas by Jewish playwrights, the best known of them being Jacob Gordin.

These Jewish films are a special case in world production. The people living in diaspora, without their own home country, created screen images of clearly national character. While a spectator could not easily distinguish a Danish from a German picture or even from Russian or Czech films of a more cosmopolitan character, the Jewish films were recognizable as Jewish all over the world, always preserving the national customs, tradition and culture.

The year 1913 reached its end. The seven months preceding the outbreak of the War still had all the traits of a continuation of the old Europe. In August 1914 one heard the guns.

[Seite 27]

The three Empires trembled, and when the guns were silenced in 1918, the Empires were no longer on the map. The new world was born, and the new cinema slowly gave notice of its presence. The changes in style, tendencies and general character that were introduced in the years of the military struggle will be studied elsewhere in this volume.


18 Stanislaw Janicki, Polsku filmy fabularne, 1902-1988, Warsaw, 1990, pp. 14-18.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme, obwohl die gesamte Passage im Wortlaut eins zu eins mit dem englischsprachigen Original übereinstimmt. Die Übernahme beginnt schon auf der Vorseite: Uo/Fragment_086_06. Dort finden sich nicht ausreichende Verweise auf die Quelle.

Die letzten beiden Sätze wurden nicht in die Zeilenzählung aufgenommen. Zum Vergleich ist auch noch der Abschluss des Originalartikels in voller Länge mit dargestellt. Man achte dort insbesondere auf den letzten Satz.

Sichter
(Graf Isolan), Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki