Fandom

VroniPlag Wiki

Uo/Fragment 170 01

< Uo

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
ÜbersetzungsPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 170, Zeilen: 1-11
Quelle: Curry 1995
Seite(n): 143-144, Zeilen: 143:31-37 - 144:1-6
[Die günstige wirtschaftliche Entwicklung der Filmbranche ging der Gründung der Universum Film Aktiengesellschaft im Dezember 1917 voraus. Die] UFA vereinigte die Filmindustrie in Deutschland und sicherte ihr einen festen Stand für die Nachkriegsentwicklung in privaten Unternehmen. Trotz der Verluste auf dem Schlachtfeld und trotz des Versailler Vertrages geht die deutsche Filmindustrie als Gewinner über die konkurrierende europäische Industrie hervor. Die französischen und auch die italienischen Filmindustrien hatten Material und Personal für Kriegsbemühung abgeben müssen, wodurch es zum Verlust ihrer Märkte sowohl in der Heimat als auch im Ausland an die wachsende amerikanische Industrie kommt. Die selbstständig gewordene deutsche Filmindustrie nutzt die deutsche Isolation zu ihrem Vorteil. Der Krieg veränderte die gesellschaftlichen und ökonomischen Bedingungen für das deutsche Kino, welches dadurch an Bedeutung gewinnen konnte. [Seite 143]

These crucial economic developments preceded but also enabled the formation of UFA in December 1917, which virtually unified the film industry in Germany and secured a solid footing for its post-war development in private enterprise.15 Notwithstanding the outcomes on the battlefield and in the Versailles Treaty, the German film industry emerged from the war a winner over competing European industries. The French and also Italian film industries had had to divert material and personnel to the war effort, which led to their losing out both in their home markets and abroad to the

[Seite 144]

burgeoning U.S. industry. But the fledgling German film industry turned the comparative German business isolation and the wartime circumstances to productive advantage, and was measurably financed in its enterprise by the Reich. The remarkable strength of the German film industry at the armistice, compared to its state at war’s outset, makes apt the conclusion that the German cinema indeed won from the social and economic conditions the war had created.

Anmerkungen

Kein Hinweis darauf, dass dieser Abschnitt bis auf den abschließenden Satz eine wörtliche Übersetzung einer zusammenhängenden Passage aus Curry (1995) ist.

Sichter
(Graf Isolan) Agrippina1

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki