Fandom

VroniPlag Wiki

Uo/Fragment 349 06

< Uo

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion1 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 349, Zeilen: 6-10, 104-105
Quelle: Sigl 1987
Seite(n): 27, Zeilen: 6-10, 18-19
Den ersten vollanimierten Zeichenfilm der Welt (2 Minuten) drehte 1907/08 der Franzose Émile Cohl (eigentlich Courtet, 1857-1938).: FANTASMAGORIE (Blendwerk). Von 1907 bis 1921 hat er über 250 Filme gezeichnet, von 1912 bis 1914 arbeitete er in den USA.192

192 Vgl. Klaus Sigl: Vom „Daumenkino“ zum „Münchner Bilderbogen“. Grundlagen und Frühgeschichte des Trickfilms, in: ders.: Von „A“ bis „Zip/ Zip“, 1987, S. 23-33, hier S. 27. 1913 drehte Cohl mit „The Newlyweds“ (Die Jungvermählten) die erste Zeichentrickserie, die später nach dem Baby der Familie, „Snookums“, benannt wurde. - Die Tradition des deutschen Zeichentrickfilms ist von Anfang an eng mit der Geschichte des Werbefilms verbunden. Eine internationale oder deutsche Geschichte des Trickfilms gibt es nicht.

Der erste, der hauptsächlich und über Jahre hinweg Zeichentrickfilme machte, war der Franzose Émile Cohl (eigentlich Courtet, 1857-1938). Von 1907 bis 1921 hat er über 250 Filme gezeichnet und arbeitete 1912-14 in den USA.

1907/08 drehte Cohl „Fantasmagorie“ (Blendwerk), den ersten vollanimierten Zeichenfilm der Welt (2 Minuten);

[...]

1913 schließlich drehte Cohl mit „The Newlyweds“ (Die Jungvermählten) die erste Zeichentrickserie, die später nach dem Baby der Familie, „Snookums“, benannt wurde.

Anmerkungen

Art und Umfang der Übernahme bleiben ungekennzeichnet.

Sichter
(Graf Isolan) Schumann

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki