Fandom

VroniPlag Wiki

Uo/Fragment 361 32

< Uo

31.380Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 361, Zeilen: 32-33, 35-40
Quelle: Hörl 1996
Seite(n): 80, 98, Zeilen: 80:4-9.11-12; 98:12-20
Grierson sah vom Beginn der Filmgeschichte an die besondere Neigung des Mediums, mit der Kamera Neues zu entdecken und zu beobachten. Ein unerschöpfliches Potenzial unmittelbarer filmischer Wirkung tat sich für ihn auf. „The history of documentary is the history of exploring new fields of material [...].“5

Während man aus heutiger Sicht die Werke von Pudowkin und Eisenstein in die Kategorie ,Spielfilm' einordnet, weil sie konstruierte Handlungen entwickelten, finden wir in Dziga Vertovs Filmen bereits einen klar dokumentarischen Ansatz. Seine Arbeit war der späteren Griersons vielleicht am ehesten vergleich[bar.]


5 Forsyth Hardy: Grierson On Documentary, 1946, S. 184. Griersons „First principles“ beschreiben diese besondere Beziehung des Mediums zur Wirklichkeit.

[Seite 80]

Durch die Filmgeschichte zieht sich die Spur der menschlichen Neugierde. Von Anfang an war diese Geschichte geprägt durch eine besondere Neigung des Mediums zum vorfindbaren Material. Die Kamera kann entdecken und beobachten. In Griersons "First principles" kommt diese besondere Beziehung des Mediums zur Wirklichkeit schon deutlich zum Ausdruck. [...]

"The history of documentary is the history of exploring new fields of material ..."25

[Seite 98]

Während man aus heutiger Sicht die Werke von Pudowkin und Eisenstein in die Kategorie 'Spielfilm' einordnet, weil sie konstruierte Handlungsstränge entwickeln, selbst wenn die Fabel selbst der Geschichte entnommen ist, finden wir in Dziga Vertovs Filmen, auch vom heutigen Standpunkt her betrachtet, einen klar dokumentarischen Ansatz. [...] Weil auch er als Dokumentarist sowohl theoretisch wie praktisch am Film arbeitete, ist seine Arbeit vielleicht der späteren Griersons am ehesten vergleichbar.


25 Grierson, John, in: Hardy, Forsyth (Hrsg.): "Grierson On Documentary", London, 1946, S.184.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf eine Übernahme.

Sichter
(Graf Isolan) Sotho Tal Ker

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki