Fandom

VroniPlag Wiki

Ut/020

< Ut

31.357Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Methoden des Prozessmanagements in der Radiologie

von Dr. Ulf Teichgräber

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ut/Fragment 020 03 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:26:32 Kybot
Fragment, Gesichtet, Pinkernelle 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ut, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan, Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 20, Zeilen: 3-7
Quelle: Pinkernelle 2003
Seite(n): 7, Zeilen: 1-3, 7-9
3.1.1 Einleitung

3.1.1.1 Mobile Diagnostik

Die diagnostische Radiologie verwendet sehr verschiedene Instrumente, welche sowohl für die stationäre Anwendung in der radiologischen Klinik als auch für den Einsatz am Patientenbett verfügbar sind.

[Zeilen 3-7]

1 Einleitung

1.1 Mobile radiologische Diagnostik

Die diagnostische Radiologie verwendet sehr verschiedene Instrumente [...]

[Zeilen 7-9]

Viele der eingesetzten Geräte gibt es sowohl für die ortsfeste Anwendung in der radiologischen Abteilung, als auch für den Einsatz am Patientenbett.

Anmerkungen

Aus dem Original zusammengestoppelt. Guckar: Das Fragement geht hier weiter: http://de.vroniplag.wikia.com/wiki/Analyse:Ut/Fragment_020_07

Sichter
Guckar

[2.] Ut/Fragment 020 07 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:26:34 Kybot
Fragment, Gesichtet, Pinkernelle 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ut, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith, 62.226.149.113, Graf Isolan, Guckar
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 20, Zeilen: 7-24
Quelle: Pinkernelle 2003
Seite(n): 7, Zeilen: 9-26
Auf der Intensivstation werden häufig konventionelle Röntgenaufnahmen benötigt, aber auch im Operationssaal, beispielsweise, wenn komplizierte Frakturen reponiert werden müssen. Für diese Aufgaben stehen fahrbare Röntgengeräte zur Verfügung, die ohne großen technischen Aufwand mobil zu betreiben sind. Die interventionelle Durchleuchtung wird ebenfalls je nach Indikation stationär oder mobil durchgeführt. Beispielsweise leistet die mobile digitale Subtraktionsangiographie (DSA) im OP gute Dienste bei gefäßchirurgischen Eingriffen [10]. Für die Radioisotopen gestützte Diagnostik außerhalb des nuklearmedizinischen Funktionsbereichs stehen mobile Gamma-Kameras zur Verfügung. Bei Verdacht auf Lungenembolie können damit Szintigramme des pulmonalen Gefäßsystems von instabilen Patienten auf der Intensivstation erstellt werden [48]. Sonographiegeräte werden aufgrund der kompakten Bauweise seit ihrer klinischen Einführung mobil verwendet. Im Gegensatz dazu wurden Computertomographen wegen der zugrundeliegenden technischen Prinzipien und der baulichen Komplexität bis vor kurzem nur als stationäre Geräte konzipiert. Jedoch gibt es seit neuerem mobil einsetzbare Computertomographen wie den Tomoscan M (Philips, Utrecht, Niederlande), wodurch CT-Untersuchungen vor Ort auf der Station oder im OP möglich geworden sind.

[10] Bredenberg CE, Iannettoni M, Rosenbloom M, Hodge CJ, Litvin GK, Aust JC: Operative Angiography by Intraarterial Digital Subtraction Angiography: A New Technique for Quality Control ofCarotid Endarterectomy. J Vasc Surg. 1989, 9, S.530-534, 4.

[48] Jolliet P, Slosman DO, Ricou B, Suter PM, Chevrolet JC: Pulmonary Scintigraphy at the Bedside in Intensive Care Patients with Suspected Pulmonary Embolism.. Int Care Med. 1995, 21, S.723-728,

Auf der Intensivstation werden häufig konventionelle Röntgenaufnahmen benötigt, aber auch im Operationssaal (OP), beispielsweise, wenn komplizierte Frakturen reponiert werden müssen. Für diese Aufgaben stehen fahrbare Röntgenröhren zur Verfügung, die ohne großen technischen Aufwand mobil zu betreiben sind. Die interventionelle Durchleuchtung wird ebenfalls je nach Indikation stationär oder mobil durchgeführt. Beispielsweise leistet die mobile digitale Subtraktionsangiographie (DSA) im OP bei gefäßchirurgischen Eingriffen gute Dienste [1]. Für die Isotopen gestützte Diagnostik außerhalb der nuklearmedizinischen Abteilung stehen mobile Gamma-Kameras zur Verfügung. Bei Verdacht auf Lungenembolie können damit Szintigramme des pulmonalen Gefäßsystems von instabilen Patienten auf der Intensivstation erstellt werden [2]. Sonographiegeräte werden aufgrund der kompakten Bauweise seit ihrer klinischen Einführung mobil verwendet. Im Gegensatz dazu wurden Computertomographen wegen der zugrundeliegenden technischen Prinzipien und der baulichen Komplexität bis vor kurzem nur als stationäre Geräte konzipiert. Jedoch gibt es seit neuerem mobil einsetzbare Computertomographen wie den Tomoscan M (Philips, Utrecht, Niederlande), wodurch CT-Untersuchungen vor Ort auf der Station oder im OP möglich geworden sind.

[1] Bredenberg C et al.: Operative angiography by intraarterial digital subtraction angiography: A new technique for quality control of carotid endarterectomy.. Hrsg.: J Vasc Surg: 9. 530-534, Band 1989.

[2] Jolliet P et al.: Pulmonary scintigraphy at the bedside in intensive care patients with suspended pulmonary embolism, Intensive Care Med. 21, 723-728; 1995

Anmerkungen

Wörtliche Übernahme mit minimalen Änderungen -- kein Quellenverweis. Auch die Literaturverweise sind identisch. Guckar: Fortsetzung von Fragment: Ut/Fragment_020_03

Sichter
Guckar


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20111009232606

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki