Fandom

VroniPlag Wiki

Ut/051

< Ut

31.381Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Methoden des Prozessmanagements in der Radiologie

von Dr. Ulf Teichgräber

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ut/Fragment 051 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2012-04-07 11:27:30 Kybot
Fragment, Gesichtet, Gillessen 2003, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Ut, Verschleierung

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Guckar, Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 51, Zeilen: 1-34
Quelle: Gillessen 2003
Seite(n): 23, 24, Zeilen: 15-31, 1-16
1. ihre Position im Projektgeschehen mit der Verknüpfung zu anderen Vorgängen

2. ihre Auftretenswahrscheinlichkeit,

3. ihre Dauer und

4. die zur Durchführung nötigen Ressourcen.

Die Position der Vorgänge wird über ihre Anordnungsbeziehung beschrieben (s.u.). Die Auftretenswahrscheinlichkeit p<sub>A</sub> beschreibt die Wahrscheinlichkeit, mit der eine Aktivität in einem Projekt tatsächlich durchgeführt wird. In Arbeitsabläufen kommt nicht jede Aktivität regelmäßig in jedem Zyklus oder immer an der gleichen Stelle vor. Je nach Auftretenswahrscheinlichkeit und Position eines Vorgangs im Arbeitsablauf lassen sich vier Typen unterscheiden. Für diese Arbeit werden die vier Typen den Bezeichnungen Ia, Ib, IIa und IIb zugeordnet. Die römische Ziffer steht für die Position des Vorgangs im Arbeitsablauf (I: feste Position; II: variable Position), der Buchstabe für die Auftretenshäufigkeit (a: regelmäßiges Auftreten (p<sub>A</sub>=1); b: unregelmäßiges Auftreten (p<sub>A</sub><1 oder p<sub>A</sub>>1)).

1. Typ Ia: Der Vorgang findet in jedem Zyklus genau einmal an einer festgelegten Stelle im Arbeitsablauf statt.

2. Typ Ib: Der Vorgang wird nicht regelmäßig durchgeführt, ist jedoch an einer festgelegten Stelle im Arbeitsablauf positioniert. So wird z.B. beim fortgeschrittenen Untersucher nicht jede Untersuchung vom Oberarzt nachbefundet; wenn er das jedoch tut, geschieht das immer unmittelbar nachdem der Untersucher seine Untersuchung abgeschlossen hat.

3. Typ IIa: Der Vorgang wird genau einmal pro Zyklus durchgeführt, kann jedoch an einer beliebigen Stelle im Arbeitsablauf oder sogar zeitlich getrennt vom eigentlichen Arbeitsablauf durchgeführt werden. Dies gilt für viele administrative Tätigkeiten wie Anmeldung, Bilder in Archivtüten sortieren etc., die dann ausgeführt werden, wenn gerade nichts anderes zu tun ist.

4. Typ IIb: Der Vorgang findet unregelmäßig statt und kann irgendwo im Arbeitsablauf auftreten. Dies ist z.B. beim Abholen der Filme vom Drucker der Fall (p<sub>A</sub><1, da die Filme für mehrere Untersuchungen zusammen geholt werden) oder bei der Anmeldung von Patienten (p<sub>A</sub>>1, da einige Patienten abgemeldet und für diese wieder neue angemeldet werden, um auf die gewünschte Patientenzahl zu kommen).

[Seite 23, Zeilen 15-31]

− die Position in der Prozessstruktur mit der Verknüpfung zu anderen Vorgängen

− die Vorgangsdauer,

− die Auftretenswahrscheinlichkeit H<sub>A</sub> und

− die zur Durchführung nötigen Ressourcen.

Die Position der Vorgänge wird über ihre Anordnungsbeziehung beschrieben.

Die Vorgangsdauern basieren auf Messungen im realen System oder Schätzwerten. Sie werden über stochastische Verteilungsfunktionen modelliert, um den Effekt statistischer Schwankungen der Dauer im Modell wiedergeben zu können.

Die Auftretenshäufigkeit H<sub>A</sub> beschreibt die Wahrscheinlichkeit, mit der eine Aktivität in einem Prozesszyklus tatsächlich durchgeführt wird. In Arbeitsabläufen kommt nicht jede Aktivität regelmäßig in jedem Zyklus oder immer an der gleichen Stelle vor.

Je nach Auftretenswahrscheinlichkeit und Position eines Vorgangs im Arbeitsablauf lassen sich vier Typen unterscheiden. Für diese Arbeit werden den vier Typen die Bezeichnungen Ia, Ib, IIa und IIb zugeordnet. Die römische Ziffer steht für die Position des Vorgangs im Arbeitsablauf (I: feste Position; II: variable Position), der Buchstabe für die Auftretenshäufigkeit (a: Vorgang tritt genau einmal pro Prozesszyklus auf (H<sub>A</sub>=1); b: Vorgang tritt öfter oder weniger als einmal pro Prozesszyklus auf (H<sub>A</sub><1 oder H<sub>A</sub>>1)).

[Seite 24, Zeilen 1-16]

− Typ Ia: Der Vorgang findet in jedem Zyklus genau einmal an einer festgelegten Stelle im Arbeitsablauf statt.

− Typ Ib: Der Vorgang wird nicht regelmäßig durchgeführt, ist jedoch an einer festgelegten Stelle im Arbeitsablauf positioniert. So wird z.B. der fortgeschrittene Untersucher nicht jede Untersuchung vom Experten nachbefunden lassen. Wenn er das jedoch tut, geschieht das immer unmittelbar nach dem Abschluss der Untersuchung.

− Typ IIa: Der Vorgang wird genau einmal pro Zyklus durchgeführt, kann jedoch an einer beliebigen Stelle im Arbeitsablauf oder sogar zeitlich getrennt vom eigentlichen Arbeitsablauf durchgeführt werden. Dies gilt für viele administrative Tätigkeiten wie Anmeldung, Bilder in Archivtüten sortieren etc., die dann ausgeführt werden, wenn gerade nichts anderes zu tun ist.

− Typ IIb: Der Vorgang findet unregelmäßig statt und kann irgendwo im Arbeitsablauf auftreten. Dies ist z.B. beim Abholen der Filme vom Drucker der Fall (H<sub>A</sub><1, da die Filme für mehrere Untersuchungen zusammen geholt werden) oder bei der Anmeldung von Patienten (H<sub>A</sub>>1, da einige Patienten abgemeldet und für diese wieder neue angemeldet werden, um auf die gewünschte Patientenzahl zu kommen).

Anmerkungen

Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Die Vorgangsdauern wurden rausgekürzt, die Variable H<sub>A</sub> umbenannt. Ein Quellenverweis ist nicht vorhanden.

Sichter
Graf Isolan


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20111009210854

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki