Wikia

VroniPlag Wiki

Ut/Fragment 094 01

< Ut

31.147Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Typus
KeinPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 94, Zeilen: 1-11
Quelle: Neumann 2005
Seite(n): 40, Zeilen: 15-30
[Soweit möglich wurden daher Vorgänge von derjenigen Arbeitskraft übernommen, die dafür ausreichend Pufferzeiten zur Verfügung hatte. Dies wurde bei den durchgeführten Messungen in] 23 Fällen der 32 Messungen (71,9%) beobachtet.

Die zusätzlichen Vorgänge 1r und 1s waren Telefonate des Radiologen (9,3%), Legen und Spülen des Zugangs (6,2%) und ein Aufklärungsgespräch (3,1%). Bei der MTRA 1 waren ebenso Telefonate zusätzlich in 12,5%, Transporttätigkeiten in 12,5% und versorgende Aufgaben in 6,2% der Fälle zu verzeichnen (Vorgänge 2p und 2q). Die MTRA 2 war neben den regulären Vorgängen in 6,2% mit Terminplanungen und in 3,1% der Messungen mit einem Patientengespräch beschäftigt (Vorgänge 3q und 3r). Der X-Faktor (Vorgang 3p) und damit der technische Versorgungsfaktor war mit 5 von 32 Untersuchungen selten zu beobachten (15,6%).

Diese Vorgänge wurden im fortschreitenden Erstellen des Netzplans nicht berücksichtigt.

Soweit möglich wurden daher Vorgänge von der Arbeitskraft übernommen, die dafür ausreichend Pufferzeiten zur Verfügung hatte. Dies wurde bei den durchgeführten Messungen in 23 von 32 Fällen (71,9%) beobachtet.

Folgende zusätzliche Vorgänge wurden selten gemessen und im fortschreitenden Erstellen des Netzplans nicht berücksichtigt:

Dazu zählten beim Arzt Telefonate (9,3%), Legen und Spülen des Zugangs (6,2%) und ein Aufklärungsgespräch (3,1%) (zusammengefasst in den Vorgängen 1r und 1s). Bei der MTRA 1 waren ebenso Telefonate zusätzlich in 12,5%, Transporttätigkeiten in 12,5% und versorgende Aufgaben in 6,2% der Fälle zu verzeichnen (Vorgänge 2p und 2q). Die MTRA 2 war in 6,2% mit Terminplanungen und in 3,1% der Messungen mit einem Gespräch mit dem Patienten neben den regulären Vorgängen beschäftigt (Vorgänge 3q und 3r). Der Technische Faktor (Vorgang 3p) und damit der technische Versorgungsfaktor war mit 5 von 32 Untersuchungen selten zu beobachten (15,6%).

Diese selten auftretenden Vorgänge wurden im fortschreitenden Erstellen des Netzplans nicht berücksichtigt.

Anmerkungen

Formal kein Plagiat, da Neumanns Dissertation nach der Habilitationsschrift veröffentlicht wurde. Es gibt allerdings Indizien, die darauf hinweisen, dass eine Version der Dissertation Neumanns schon bei der Fertigung der Habilitationsschrift vorlag (siehe z.B. Ut/Fragment_101_01) Fast identisch - nur geringfügige Unterschiede sind festzustellen.

Sichter
Hindemith

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki