Fandom

VroniPlag Wiki

Ut/Fragment 094 13

< Ut

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KeinPlagiat
Bearbeiter
Graf Isolan, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 94, Zeilen: 13-30
Quelle: Neumann 2005
Seite(n): 42, Zeilen: 15-32
<u>Kritische Vorgänge</u>

Die kritischen Vorgänge während der Vorbereitung der Untersuchung waren sowohl bei der MTRA 1 als auch dem Radiologen zu erwarten. Dabei stand die Aufklärung des Patienten über die Gabe von Kontrastmittel sowie die Vorbereitung der Kontrastmittelgabe im Vordergrund (Vorgänge 2e, 1b, 1e).

Während der Untersuchungszeit spielten die Arbeitsschritte zur richtigen Auswahl der Untersuchungseinstellung am Gerät eine kritische Rolle. Die Bedienung des Gerätes durch die MTRA 2 und die Kontrolle der Einstellungen durch den Radiologen lagen dabei auf dem kritischen Weg (Vorgänge 1c, 3d, 1f, 3f, 3e, 3g, 3h).

Nach der durchgeführten Untersuchung waren die Vorgänge im Untersuchungsraum als kritisch errechnet worden. Dazu zählte das Freimachen und anschließende Säubern des Untersuchungstisches durch die MTRA 1 (Vorgänge 2m, 3m). Der letzte kritische Vorgang zum Abschluss der Untersuchung war die Abrechnung im RIS (Vorgang 3o).

Der kritische Weg während der Nachbereitung wurde durch die parallel stattfindenden Vorgänge des Bilder zur Verfügung stellen und gleichzeitigen Befundens (Vorgang 3l, 1k, 1p) aufgezeigt. Der letzte Vorgang war die Verabschiedung des Patienten durch die MTRA 1 (Vorgang 2o).

3.3.2.3 Kritische Vorgänge

Die kritischen Vorgänge während der Vorbereitung der Untersuchung waren sowohl bei der MTRA 1 als auch dem Arzt zu erwarten (Abbildung 3-4, Seite 43). Dabei stand die Aufklärung des Patienten über die Gabe von Kontrastmittel sowie die Vorbereitung der Kontrastmittelgabe im Vordergrund (Vorgänge 2a, 2e, 1b, 1e).

Während der Untersuchungszeit spielten die Arbeitsschritte zur richtigen Auswahl der Untersuchungseinstellung am Gerät eine besondere Rolle. Die Bedienung des Gerätes durch die MTRA 2 und die Kontrolle der Einstellungen durch den Arzt lagen dabei auf dem kritischen Pfad (Vorgänge 1c, 3d, 1f, 3f, 3e, 3g, 3h).

Nach der durchgeführten Untersuchung waren die Vorgänge im Untersuchungsraum als kritisch errechnet worden. Dazu wurde der Patient von der MTRA 1 aus dem Raum geleitet und anschließend der Untersuchungstisch gesäubert (Vorgänge 2m, 3m). Der letzte kritische Vorgang zum Abschluss der Untersuchung war die Abrechnung im RIS (Vorgang 3o).

Der kritische Pfad während der Nachbereitung wurde durch die parallel stattfindenden Vorgänge der Bilder zur Verfügung stellen und gleichzeitigen Kurzbefunden (Vorgang 3l, 1k, 1p) aufgezeigt. Der letzte Vorgang war die Verabschiedung des Patienten durch die MTRA 1 (Vorgang 2o).

Anmerkungen

Formal kein Plagiat, da Neumanns Dissertation nach der Habilitationsschrift veröffentlicht wurde. Es gibt allerdings Indizien, die darauf hinweisen, dass eine Version der Dissertation Neumanns schon bei der Fertigung der Habilitationsschrift vorlag (siehe z.B. Ut/Fragment_101_01) Auch hier wieder: lange fast identische Passagen.

Sichter
Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki