Fandom

VroniPlag Wiki

Ut/Fragment 125 09

< Ut

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Guckar, Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 125, Zeilen: 9-18
Quelle: Gillessen 2003
Seite(n): 83, Zeilen: 3-12
Die Aufwandsreduktion betrifft ausschließlich den administrativen Anteil der Untersuchung. Der Arbeitsaufwand am Patienten bleibt hier unberührt, da die einzelnen Vorgangsdauern gleich blieben. Dies kann sich ändern, wenn z.B. im Vorgang 1j (Befund erstellen und drucken) statt der Befundeingabe per Tastatur ein Spracherkennungssystem zum Einsatz kommt ([EN 76],[EN 93]). Generell sind Verkürzungen überall dort zu erwarten, wo Mensch-Computer-Schnittstellen effizienter gestaltet werden. Bisher werden z.B. die Stammdaten des Patienten immer wieder neu am Ultraschallgerät und am Befundungscomputer eingetippt. Hier ist ein Effizienzgewinn zu erwarten, wenn die Geräte automatisiert auf einen gemeinsamen Datenpool zugreifen können.

[EN 76] Rosenthal DF, Bos JM, Sokolowski RA, Mayo JB, Quigley KA, Powell RA: A voice-enabled, structures medical reporting system.. [sic] Am J Med Inform Assoc. 1997, 4, S.436-441,

[EN 93] Teichgräber UK, Ehrenstein T, Ricke J, Felix R: Speech Recognition Helps Eliminate Errors.. [sic] Diagnostic Imaging Europe. 2001, 10, S.21-25,

Die Aufwandsreduktion betrifft ausschließlich den administrativen Anteil der Untersuchung. Der Arbeitsaufwand am Patienten bleibt in diesem Szenarium unberührt, da die einzelnen Vorgangsdauern gleich blieben. Dies kann sich ändern, wenn z.B. im Vorgang 1j (Befund erstellen und drucken) statt der Befundeingabe per Tastatur ein Spracherkennungssystem zum Einsatz kommt. Generell sind Verkürzungen überall dort zu erwarten, wo Mensch-Computer-Schnittstellen effizienter gestaltet werden. Bisher werden z.B. die Stammdaten des Patienten immer wieder neu am Ultraschallgerät und am Befundungscomputer eingetippt. Hier ist ein Effizienzgewinn zu erwarten, wenn die Computer untereinander vernetzt sind und auf den gleichen Datenpool wie z.B. Stammdaten zurückgreifen können.
Anmerkungen

Weitgehend wörtliche Übernahme ohne Kennzeichnung eines Zitats. Ein Quellenverweis ist auf Gillessen nicht vorhanden. Dafür zwei andere Quellenverweise.

Sichter
Hindemith

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki