Fandom

VroniPlag Wiki

Ves/027

< Ves

31.385Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Genetische und immunologische Untersuchungen bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen

von Dr. Veronika Schachinger

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Ves/Fragment 027 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2014-06-29 22:20:53 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Seyberth 2005, Verschleierung, Ves

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 27, Zeilen: 1 ff. (kpl.)
Quelle: Seyberth 2005
Seite(n): 23 f., Zeilen: 23 letzte 2 Zeilen, 24: 1 ff.
Die Toll-like Rezeptoren setzen sich aus einer extrazellulären und einer zytoplasmatischen Region zusammen. Aufgrund der Homologien in der zytoplasmatischen Region werden sie zusammen mit den IL-1 Rezeptoren (IL-1R’s) zu einer Rezeptorfamilie zusammengefasst. Die für alle TLR’s und IL-1R’s konservierte Region von ~200 Aminosäuren innerhalb der zytoplasmatischen Region wird Toll/IL-1R (TIR)-Domäne genannt. Sie beinhaltet drei konservierte Bereiche, die für die Signalgebung entscheidend sind. Die Auswertung der Kristallstrukturen der TIR-Domänen von humanem TLR-1 und TLR-2 ergab, dass das durch eine Punktmutation ausgelöste Ausbleiben einer Antwort auf LPS in C3H/HeJ Mäusen nicht durch eine aufgrund der Punktmutation stattfindenden Umorganisation der TIR-Domänenstruktur selbst zustande kommt, sondern durch die Veränderung eines direkten Kontaktpunktes der TIR-Domäne mit anderen Molekülen. [64].

Ves-027-Abb-4.png

Abb. 4: Schematischer Aufbau des extra- und intrazellulären Bereichs der TLR’s im Vergleich zu IL-1R nach Akira et al [59]


59. Akira, S., Uematsu, S., Takeuchi, O. (2006) Pathogen recognition and innate immunity. Cell 124, 783-801.

64. Xu, Y., Tao, X., Shen, B., Horng, T., Medzhitov, R., Manley, J.L., Tong, L. (2000) Structural basis for signal transduction by the Toll/interleukin-1 receptor domains. Nature 408, 111-5.

Die Toll-like Rezeptoren setzen sich aus einer extrazellulären und einer zytoplasmatischen Region zusammen. Aufgrund der Homologien in der zytoplasmatischen Region werden sie

[S. 24]

zusammen mit den IL-1 Rezeptoren (IL-1R´s) zu einer Rezeptorfamilie zusammengefasst. Die für alle TLR´s und IL-1R´s konservierte Region von ~200 Aminosäuren innerhalb der zytoplasmatischen Region wird Toll/IL-1R (TIR)-Domäne genannt. Sie beinhaltet drei konservierte Bereiche, die für die Signalgebung entscheidend sind. Die Auswertung der Kristallstrukturen der TIR-Domänen von humanem TLR-1 und TLR-2 ergab [124], dass das durch eine Punktmutation ausgelöste Ausbleiben einer Antwort auf LPS in C3H/HeJ Mäusen nicht durch eine aufgrund der Punktmutation stattfindenden Umorganisation der TIR-Domänenstruktur selbst zustande kommt, sondern durch die Veränderung eines direkten Kontaktpunktes der TIR-Domäne mit anderen Molekülen.

Seyberth-024-Abb-8.png

Abb. 8 Schematischer Aufbau des extra- und intrazellulären Bereichs der TLR´s im Vergleich zu IL-1R [125]


124. Y. Xu, X. Tao, B. Shen, T. Horng, R. Medzhitov, J. L. Manley, L. Tong, Nature 2000, 408, 111-115.

125. S. Akira, K. Takeda, Nature Rev.Immun. 2004', 4, 499-511.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:WiseWoman, Zeitstempel: 20140629221940

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki