Fandom

VroniPlag Wiki

Vm/045

< Vm

31.372Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Retrospektive Untersuchung von Risiko-Melanompatienten unter einer adjuvanten Therapie mit Interferon-α

von Dr. Vesna Mirceva

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Vm/Fragment 045 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-19 20:53:15 Hindemith
Eicholt 2004, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Vm

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 45, Zeilen: 1-14
Quelle: Eicholt 2004
Seite(n): 22, Zeilen: 1ff
1.1.12. Nachsorge

Ziele der Nachsorge sind eine vollständige Rehabilitation des Melanompatienten, die psychosoziale Unterstützung und Untersuchungen im Hinblick auf ein möglichst frühzeitiges Erkennen von Progress bzw. Rezidiv. In den ersten fünf postoperativen Jahren ist die Nachsorge intensiv zu gestalten, da hier 90% der Metastasen auftreten.

Spätmetastasen sind jedoch nicht ungewöhnlich (Levy E et al. 1991), so dass generell eine Nachsorge über 10 Jahre eingehalten wird.

Der betreuende Arzt ist gefordert, den Patienten in regelmäßigen Abständen gründlich zu untersuchen, Lymphknoten zu palpieren und Lymphknoten–Sonographien zu veranlassen. Blutuntersuchungen, Röntgen–Thorax, Abdomen–Sonographie, Schädel–CT und Knochenszintigraphie werden je nach Verlauf, Stadieneinteilung und Beschwerden genutzt.

1.14 Nachsorge

Ziele der Nachsorge sind eine vollständige Rehabilitation des Melanompatienten, die psychosoziale Unterstützung und Untersuchungen im Hinblick auf ein möglichst frühzeitiges Erkennen von Progress bzw. Rezidiv. In den ersten 5 postoperativen Jahren ist die Nachsorge intensiv zu gestalten, da hier 90 % der Metastasen auftreten. Spätmetastasen sind jedoch nicht ungewöhnlich (112), so daß generell eine Nachsorge über 10 Jahre eingehalten wird.

Der betreuende Arzt ist gefordert, den Patienten in regelmäßigen Abständen gründlich zu untersuchen, Lymphknoten zu palpieren und regelmäßig Lymphknoten - Sonographien zu veranlassen. Blutuntersuchungen, Röntgen - Thorax, Abdomen - Sonographie, Schädel - CT und Knochenszintigraphie werden je nach Verlauf, Stadieneinteilung und Beschwerden genutzt.


112. Levy E, Silverman MK, Vossaert KA, et al. (1991) Late recurrence of malignant melanoma: a report of five cases, a review of the literature and a study of associated factors Melanoma Res 1 (1):63-67

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), Klgn

[2.] Vm/Fragment 045 15 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-11-17 21:51:40 WiseWoman
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Vm, Wohlfart 2006

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 45, Zeilen: 15-15
Quelle: Wohlfart 2006
Seite(n): 24, Zeilen: Tabelle
Vm 045a diss.png

Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft hat 2002 das in Tabelle 14. dargestellte Nachsorgeschema empfohlen. DDG = Deutsche Dermatologische Gesellschaft, MM = Malignes Melanom, MR = Metastasierungsrisiko, M = Metastasen, LK = Lymphknoten

Tabelle 14. Tumornachsorge bei Melanompatienten

Von der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft wurde 1994 ein einheitliches Nachsorgeschema für das Melanom vorgeschlagen [114], siehe Tabelle 7.

Tabelle7: Tumornachsorge bei Melanompatienten [114]

Vm 045a source.png

DDG = Deutsche Dermatologische Gesellschaft, MM = Malignes Melanom, MR = Metastasierungsrisiko, M = Metastasen,LK = Lymphknoten,


[114] Orfanos CE, Jung EG, Rassner G, Wolff HH, Garbe C: Position and recommendations of the Malignant Melanoma Committee of the German Society of Dermatology on diagnosis, treatment and after-care of malignant melanoma of the skin. Status 1993/94. Hautarzt 45: 285-291 (1994)

Anmerkungen

Obwohl es sich hier offenbar um Empfehlungen der DDG zu verschiedenen Zeitpunkten handeln soll, sind die Tabellen identisch und identisch formatiert.

Sichter
(Hindemith), WiseWoman


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Hindemith, Zeitstempel: 20151119205647

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki