Fandom

VroniPlag Wiki

Vm/Fragment 041 01

< Vm

31.373Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
KomplettPlagiat
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 41, Zeilen: 1ff (komplett)
Quelle: Eicholt 2004
Seite(n): 20, 21, Zeilen: 20: 7ff; 21: Tabelle
[Gute Ansprechraten] werden bei Einzeldosen von > 5 Gy erzielt. Es werden Gesamtdosen von mindestens 30–50 Gy angestrebt. Der wichtigste Anwendungsbereich der Strahlentherapie sind Knochenmetastasen. Hier kann auch oftmals die Schmerzsymptomatik wirkungsvoll mitbehandelt werden. Das Entstehen pathologischer Frakturen wird durch die Behandlung gemindert. Bei intrazerebraler Metastasierung sollten relativ hohe Dosen (> 5 Gy) kurz aufeinander folgend über einen relativ kurzen Zeitraum eingesetzt werden.

‐ Chemotherapie

Im Stadium IV wird hauptsächlich die systemische Chemotherapie angewandt. Dacarbazin (DTIC) wird hier als Monotherapeutikum genutzt. Die Ansprechrate liegt zwischen 20-25%. DTIC zeigt im Vergleich zu anderen Zytostatika nur eine relativ geringe Organtoxizität. In äußerst seltenen Fällen kann DTIC ein Budd-Chiari-Syndrom oder eine mäßiggradige Alopezie verursachen. DTIC kommt auch bei vielen Polychemotherapien zum Einsatz. Die Kombination von Chemotherapeutika im Stadium IV kann, wie Stadien [sic] an kleineren Kollektiven zeigen, zu einer Verlängerung der Überlebenszeit der Patienten gegenüber der Monotherapie führen.

Vm 041a diss.png

Tabelle 9. Rosenzweig-Schema

Gute Ansprechraten werden bei Einzeldosen von > 5 Gy erzielt. Es werden Gesamtdosen von mindestens 30 - 50 Gy angestrebt. Der wichtigste Anwendungsbereich der Strahlentherapie sind Knochenmetastasen. Hier kann auch oftmals die Schmerzsymptomatik wirkungsvoll mitbehandelt werden. Das Entstehen pathologischer Frakturen wird durch die Behandlung gemindert. Bei intracerebraler Metastasierung sollten relativ hohe Dosen (> 5 Gy) kurz aufeinander folgend über einen relativ kurzen Zeitraum eingesetzt werden.

Chemotherapie

Im Stadium IV wird hauptsächlich die systemische Chemotherapie angewandt. Dacarbazin (DTIC) wird hier als Monotherapeutikum genutzt. Die Ansprechrate liegt zwischen 20 - 25 %. DTIC zeigt im Vergleich zu anderen Zytostatika nur eine relativ geringe Organtoxizität. In äußerst seltenen Fällen kann DTIC ein Budd - Chiari - Syndrom oder eine mäßiggradige Alopezie verursachen. DTIC kommt auch bei vielen Polychemotherapien zum Einsatz. Die Kombination von Chemotherapeutika im Stadium IV kann, wie Studien an kleineren Kollektiven zeigen, zu einer Verlängerung der Überlebenszeit der Patienten gegenüber der Monotherapie führen.

[Seite 21]

Tabelle 11 Die Schemata der bei MM möglichen Polychemotherapien

Vm 041a source.png

[...]

Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt.

Sichter
(Hindemith), Klgn

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki