FANDOM


14. November 2012Bearbeiten

  • Welt Online: Auf der Suche nach Archiveifer und Tüttelchen (Hannelore Crolly) "In Persona war Silvana Koch-Mehrin zwar nicht anwesend im Sitzungssaal 1 des Karlsruher Verwaltungsgerichts. Dafür war sie virtuell umso präsenter. Anwalt Christian Birnbaum quälte sich beim wohl einzigen mündlichen Verhandlungstag in Karlsruhe mit der Rückeroberung von Koch-Mehrins Doktorwürde herum."
  • Spiegel Online: Plagiatsaffäre Silvana Koch-Mehrin. Gericht vertagt Entscheidung "Anwalt Birnbaum warf auch die Frage auf, ob diese Entscheidung verhältnismäßig gewesen sei - oder ob die Hochschule zum Beispiel auch die Note, die seine Mandantin für ihre Arbeit bekommen hatte, lediglich hätte absenken können. [...] Wann das Karlsruher Gericht sein Urteil fällen wird, ist offen. Beide Seiten hätten bis zum 28. November Zeit, Stellung zu nehmen, sagte der Sprecher."

19. November 2012Bearbeiten

  • Welt Online: "Den Doktortitel werde ich nicht wieder führen" (Silvana Koch-Mehrin im Interview mit Florian Ender) "Koch-Mehrin: Den Aktivisten auf Websites wie VroniPlag geht es nicht um die Reinheit der Wissenschaft, sondern darum, einen Skandal zu inszenieren. Das funktioniert natürlich besser mit Personen, die in der Öffentlichkeit stehen. Aber den Rechtsstreit führe ich mit der Universität."

21. November 2012Bearbeiten

  • HVG.hu: Semjénénél szerényebb átvételért is ugrott már doktori (engl. Google-Übers.) "Szinte iparszerűen vadászik a plágiumra egy német közösségi oldal, a VroniPlag Wiki: másfél év alatt 32 doktori disszertációról, egy habilitációs dolgozatról és egy tudományos módszertani kézikönyvről állapította meg, hogy a szerzők kisebb-nagyobb arányban más művekből másoltak, anélkül, hogy megfelelő módon hivatkoztak volna a forrásokra."

25. November 2012Bearbeiten

  • HVG.hu: Nem számít hungarikumnak a plagizálás (engl. Google-Übers.) "Karl-Theodor zu Guttenberg, Silvana Koch-Merin, Jorgo Chatzimarkakis, Matthias Pröfrock, Veronica Sass, Uwe Brinkmann, Bijan Djir-Sarai, Margarita Mathiopoulos. A németek vagy szeretnek másolni, vagy csak jobban értenek az ügyek kinyomozásához, mint mások."

27. November 2012Bearbeiten

  • Nürnberger Nachrichten: "Ich gelobe feierlich, .. niemals abzukupfern." (Werner Veith) "Um ihre These zu untermauern, das Plagiat werde in Deutschland immer noch verharmlost, präsentiert die Aktivistin der Plattform VroniPlag aktuelle Fälle. Und sie kritisiert, wie selten ein Doktor- oder Professorentitel aberkannt wird — obwohl die Abschreibereien offensichtlich seien."

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.