FANDOM


Mich würde interessieren ob auch links der Politischen Mitte geprüft wird ? Bearbeiten

Ich wüßte noch ein paar Kirchenleute, bei denen ich den Verdacht des Plagiates habe: M. tKässmann, E. Jüngel, der in "Gott als Geheimnis der Welt" seitenweise eine seltene Hegelausgabe plagiiert hat.

Jeder der diese Seite länger betrachtet kommt zu dem Schluss das es sich hier um eine politisch motivierte Hetzjagd handelt.

Schade eigentlich, wenn wirklich Personen der Öffentlichkeit und aller Parteien und Richtungen überprüft würden wäre diese Seite wirklich wertvoll.

Aber wo ist die Tochter vom Stoiber öffentlich? Welche Motivation stecktdahinter?

Bei der jetzigen Motivation scheint dieseSeite nur ein Pranger des schwarzen Blocks.......und damit identifizieret sich niemand

"Pranger des schwarzen Blocks", hahaha. You made my day. Da sitzen sie also, vermummt hinter ihrem DSL-Modem im Tatort Internet, und begehen böse Wiki-Gewaltverbrechen gegen ehrlich arbeitende Wissenschaftler wie Koch-Merhin, diese über die Datenautobahn angereisten Chaoten. Leute, die Arbeiten auf wissenschaftliche Standards überprüfen sind Terroristen, die sollten wir wegsperren, was? Kann ja nicht sein, dass man als FDP- oder CSU-Mitglied nicht unbehelligt plagiieren und betrügen darf, ohne von solchen Staatsfeinden belästigt zu werden, LOL.
88.75.73.54 15:11, 12. Apr. 2011 (UTC)
Hetzjagd?
Ich würde einfach mal behaupten, dass die Mitarbeiter eigentlich die Arbeit der hochdotierten und hochbezahlten Doktorväter erledigen. Würden diese ihrem eigenen Titel gerecht und würden diese anstatt die Doktorranden "zu kennen" deren Arbeit wissenschaftlich überprüfen, dann bräuchte es diese Site nicht. Seien wir doch mal ehrlich, die Doktorväter hocken genauso langweilig herum wie die Aufsichtsräte in den Konzernen. Die kassieren doch alle nur und nehmen ihre Arbeit weder ernst noch gehen sie dieser nach.
Wir leben in einer Zeit der Vetternwirtschaft und Filzes, die Menschen sind in Klassen aufgeteilt und vermeiden es, ihr eigenes Nest zu beschmutzen. Und je höher es die kapitalistische Leiter geht, desto dreister werden die Menschen.
Markus A.
91.89.222.61 16:48, 15. Jun. 2011 (UTC)
_____________________
Lieber Markus A.,
Verallgemeinerungen waren schon immer und werden immer der größte Feind der Wahrheit sein und wirken sich des weiteren äußerst negativ auf die Klarheit der Gedanken aus!
(87.161.109.106 16:56, 15. Jun. 2011 (UTC))
-------------------------------------
Verallgemeinerungen sind der Anstoß zu einer konstruktiven Diskussion. Der Feind der Wahrheit ist, jede Art von Äußerungen und Gedanken im Keim ersticken zu wollen.
Markus A.
__________________________
"[...] wirken sich des weiteren äußerst negativ auf die Klarheit der Gedanken aus!"
quod erat demonstrandum
)

(87.161.109.106 19:52, 15. Jun. 2011 (UTC))

_____________________________________

undefined: undefined »[1][2][3][4][5][6]

Ihr schadet euch selber! Bearbeiten

Liebe Anti-Plagiats-Gemeinde(n),

ihr seht eure Arbeit bestimmt als wertvoll und unabdingbar zum Schutz eures Doktortitels an.

Aber für die Menschen, die keinen besitzen und sich nicht damit beschäftigen (das sind sehr viele), macht ihr euch selbst kaputt!

Denn durch eure Schnüffelei deckt ihr immer mehr auf und ich habe jetzt den Eindruck, dass ein Doktortitel nichts mehr mit Wissen zu tun hat - dank euch. Wäre es nur bei Guttenberg geblieben, so denkt der normale Bürger, dass kann ja mal passieren. Aber jetzt, wo immer mehr Plagiate aufgedeckt werden, da hat man erkannt, dass es anscheinend eine Ausnahme ist, kein Plagiat zu besitzen.

Nun, ich, und nicht nur ich, bin der Meinung, dass Ihr euch selber schadet, da durch eure Nachforschungen die Medien Wind bekommen und bei der Bevölkerung nur eins hängen bleibt: Ein Dr. ist nichts mehr Wert!

Diese Schlussfolgerung habt ihr euch selbst zu verdanken.


Denkt daran,

Ein Bürger

91.97.154.124 13:09, 12. Apr. 2011 (UTC)

Hetzjagd Bearbeiten

ist noch völlig untertrieben!

Hier hat wohl jemand keine Arbeit und keine Beschäftigung.

Das sind doch alles Quellen, die im Internet für jeden einsehbar sind, und leider lässt sich diese hier vorgenommene Recherche nicht wirklich nachvollziehen.

Das war der erste und letzte Besuch dieser völlig sinnlosen Seite.

sandra

195.95.137.6 14:52, 12. Apr. 2011 (UTC)

Andrea Nahles, Generalsekratärin der SPD beschreibt sich als Literaturwissenschaftlerin. Hat aber keine wissenschaftliche Publikation vorzuweisen.


MdB Barnett,SPD, MdB Corbnelia Pieper FDP, Flier, Linke, usw. gehören einer Organisation an, die die Rassenmythologie von Hitlers Ideologen Rosenberg auch heute noch verbreitet.


Wie heißt denn diese ominöse Organisation oder ist dies ein gut gehütetes Geheimnis?

Markus A.

91.89.222.61 16:58, 15. Jun. 2011 (UTC)

Verwendung eigener Textbausteine ein Plagiat? Bearbeiten

Hallo,

über die neue Bearbeitung der Dissertation von Siegfried Haller bin ich ein wenig stutzig geworden, weil einige angebliche Plagiatsstellen möglicherweise auf Texte des Autors selbst zurückgehen. Daher meine Frage mal ganz unabhängig von den Spezifika in der Arbeit von Haller: Ist auch die Verwendung eigener Textbausteine, ohne dass diese als Zitat ausgewiesen werden, als Plagiat zu bezeichnen?

Ich frage desshalb, weil ich selbst gerade an einer Diss. arbeite, worin ich Textbausteine aus eigenen Publikationen verwende, die ich jeweils mit einer Fußnote einleite in der steht: "Der folgende Abschnitt beruht in überarbeiteter Form auf meiner Darstellung in: ..." Der dann folgende Textabschnitt, dessen geistiger Urheber ich selbst bin, wird dann aber nicht nochmal eigens in Anführungsstriche gesetzt, zumal dieser ja auch erweitert und überarbeitet wurde.

Wie ist dieses Verfahren aus strenger Sicht zu beurteilen? Darf ich eigene, bereits publizierte Textbausteine in die Diss. einfliessen lassen, ohne diese im strengsten Sinne als Zitat auszuweisen oder ist dies unzulässig?

Nur noch zur Info: In der für mich massgeblichen Promotionsordnung steht drin, dass die Arbeit nicht "zur Gänze" bereits veröffentlicht worden sein darf.

Für Antworten wäre ich sehr dankbar.

R. Schulz

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.