Wikia

VroniPlag Wiki

Vs/Seite 181

< Vs

31.144Seiten in
diesem Wiki
Diskussion0


Dissertation (Dr.) Veronica Saß:
Seite: 180-181
Original der Seminararbeit o.ä. eines Studenten von Prof. Dr. Hubertus Gersdorf (http://www.gersdorf.uni-rostock.de/):
Seiten: 4-5
Informationen

(Seite 181)

...neuen Rechtsrahmens im Jahre 2002. Nach der Vorstellung der Kommission sollte der neue Rechtsrahmen auf fünf Grundsätze gestützt werden:

1. Klar definierte politische Ziele der regulierung

2. die Beschränkung auf das zur Erreichung dieser Ziele erforderliche Mindestmaß an Eingriffen,

3. eine Verbesserung der Rechtssicherheit in den dynamischen Märkten der Telekommunikation,

4. Technologieneutralität sowie

5. Regelungen auf der Ebene der betroffenen Unternehmensaktivitäten (weltweit, regional, national)

Der neue Rechtsrahmen besteht aus sechs Richtlinien und einer Entscheidung: der Rahmenrichtlinie (2002/21/EG), der Zugangsrichtlinie (2002/19/EG), der Genehmigungsrichtlinie (2002/20/EG), der Universaldienstrichtlinie (2002/22/EG), der Datenschutzlinie für elektronische Kommunikation (2002/58/EG), der Wettbewerbsrichtlinie (2002/77/EG) und der Frequenzentscheidung (676/2002/EG). Mit Ausnahme der Wettbewerbsrichtlinie, die in Tradition der Liberalisierungsmaßnahmen des alten Rechtsrahmens insbesondere auf der Grundlage von Art. 86 Abs. 3 EGV als Kommissionsrichtlinie ergangen ist, beruht der neue Rechtsrahmen insbesondere auf der Harmonisierungsvorschrift des Art. 95 EGV.

Seite 4-5

...wurde ein neuer Rechtsrahmen verabschiedet, der auf 5 Grundsätze gestützt ist:


- klar definierte politische Ziele der Regulierung

- die Beschränkung auf das zur Erreichung dieser Ziele erforderliche Mindestmaß an Eingriffen

- eine Verbesserung der Rechtssicherheit in den dynamischen Märkten der Telekommunikation

- Technologieneutralität

- Regelungen auf Ebene der betroffenen Unternehmensaktivitäten (weltweit, regional, national)30

Der neue Rechtsrahmen umfasst sechs Richtlinien und eine Entscheidung: die Rahmenrichtlinie [31], die Zugangsrichtlinie [32], die Genehmigungsrichtlinie [33], die Universaldienstrichtlinie [34], die Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation [35], die Wettbewerbsrichtlinie [36] und die Frequenzentscheidung [37]. Mit Ausnahme der Wettbewerbsrichtlinie, die in der Tradition der Liberalisierungsmaßnahmen des alten Rechtsrahmens auf Grundlage von Art. 86 Abs. 3 EG als Kommissionsrichtlinie ergangen ist, beruht der neue Rechtsrahmen auf der Harmonisierungsvorschrift des Art. 95 EG.

Meiner Meinung nach Komplettplagiat mit leichten Änderungen

Übernommen aus:

Seminararbeit o.ä. eines Studenten von Prof. Dr. Hubertus Gersdorf, Uni Rostock, aus dem Jahr 2004 oder 2005


Link:

Laskowski o.J.


weiteres:

Kann die Seite 180 bei google books leider nicht weiter einsehen. Sicher ist aber noch mehr von Laskowski kopiert

Danke für den Fund!
180 weicht erheblich von dieser Quelle ab. Es muss anhand der von Frau S. angegebenen Quelle noch geprüft werde, ob lediglich nur "..." vergessen wurde.
Stoiberin 10:35, 31. Mär. 2011 (UTC)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki