Fandom

VroniPlag Wiki

Wd/080

< Wd

31.352Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kommunalpolitik in einer Gemeinde: Eine Untersuchung am Beispiel von Breuna

von Wolfgang Dippel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Wd/Fragment 080 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-04-10 15:37:14 Schumann
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schirra 1989, Schutzlevel sysop, Wd

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 80, Zeilen: 1 ff.
Quelle: Schirra 1989
Seite(n): 108, 109, Zeilen: 108:14-16; 109: 1-11
[Hierzu] kann auch die Nichterhebung von Kosten, wie z.B. Strom und Wasser bei Sportanlagen gehören.

[...]

Wenn Ausgaben der Gemeinde als reiner Zahlenspiegel dargestellt werden, sagt dies wenig über die Investitionstätigkeit und die Schwerpunkte in den Aufgabentätigkeiten aus (siehe: "Rahmenbedingungen in der Kommunalpolitik").

Die Gemeinde Breuna gehört zu den finanzschwachen Kommunen im Land Hessen. Es gibt kaum Industrie vor Ort und das Durchschnittseinkommen der Bevölkerung ist nicht sehr hoch. Da es nur sehr wenig "Gutverdienende" gibt, hat die Gemeinde kein außerordentlich hohes Steuereinkommen zu erwarten.

Dazu gehört auch die Nichterhebung von Kosten, wie zum Beispiel Strom und Wasser bei Sportanlagen.

[Seite 109]

Die Ausgaben der Gemeinde als reiner Zahlenspiegel sagen wenig über die Investitionstätigkeit und die Schwerpunkte in den Aufgabenbereichen aus. Durch Untersuchung der Sachentscheidungen des Gemeinderates läßt sich feststellen, wofür die Gemeinde Geld ausgegeben hat.247

Die Gemeinde Marpingen gehört zu den saarländischen Gemeinden, die über eine schwache Finanzkraft verfügen. Die Gemeinde besteht hauptsächlich aus Wohngebiet. Es gibt keine Industrie und das Durchschnittseinkommen der Bevölkerung ist nicht sehr hoch. Es gibt nur wenige "Gutverdienende", so daß die Gemeinde kein außerordentlich hohes Steuereinkommen zu erwarten hat.


247 Einige Sachentscheidungen werden im Abschnitt zum Gemeinderat von Marpingen dargestellt.

Anmerkungen

Die Quelle ist zuletzt auf S. 77 oben genannt.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20150410154111

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki