Fandom

VroniPlag Wiki

Wd/109

< Wd

31.268Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Kommunalpolitik in einer Gemeinde: Eine Untersuchung am Beispiel von Breuna

von Wolfgang Dippel

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Wd/Fragment 109 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-03-05 14:08:52 Graf Isolan
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schirra 1989, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wd

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Graf Isolan
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 109, Zeilen: 1-12
Quelle: Schirra 1989
Seite(n): 119, 121, Zeilen: 119:20-28; 121:9-15
[Alle zwei Jahre stellten] sich die einzelnen Vorstandsmitglieder regelmäßig in einer ordentlichen Haupt- oder Mitgliederversammlung zur Wahl. Im Gemeindeverband bzw. in den Ortsvereinen waren im Grunde nur diejenigen parteipolitisch aktiv, die Parteifunktionen inne hatten. Interessierte sich ein Parteimitglied für die Arbeit in der Partei bzw. wollte er politisch tätig werden, wurde er auch bald in eine Funktion gewählt. Die Hauptaktivitäten der einzelnen Parteien fanden hauptsächlich vor Wahlen statt. Besonders aktiv zeigte man sich vor den örtlichen Kommunalwahlen. In der übrigen Zeit wurden mehr oder weniger regelmäßig Vorstandssitzungen sowie die laut Satzung vorgeschriebenen Mitglieder- und Generalversammlungen abgehalten. Diese waren allerdings in der Regel schwach besucht. [Seite 119]

Die einzelnen Vorstandsmitglieder stellten sich regelmäßig alle zwei Jahre in einer ordentlichen Haupt- oder Mitgliederversammlung einer Wahl. Parteipolitisch aktiv waren in jedem Ortsverband/Ortsverein im Grunde nur diejenigen, die Parteifunktionen innehatten. Wer sich als Parteimitglied für die Arbeit in der Partei interessierte und politisch tätig wurde, der wurde auch bald in eine Funktion gewählt. Die Hauptaktivitäten der Parteiorganisationen fanden in der Regel vor Wahlen, insbesondere vor Kommunalwählen statt.

[Seite 121]

Während das Komitee nach Duverger ausschließlich vor Wahlkämpfen aktiv ist und in der übrigen Zeit die Aktivitäten einstellt, waren bei CDU und SPD die Ortsgruppen ständig aktiv, allerdings fanden die Hauptaktivitäten und die meisten Veranstaltungen jeweils vor Wahlen statt. In der übrigen Zeit wurden mehr oder weniger regelmäßig Vorstandssitzungen sowie die laut Satzung vorgeschriebenen Mitglieder- und Generalversammlungen einberufen. Allerdings waren solche Versammlungen in der Regel schwach besucht.

Anmerkungen

Ohne Hinweis auf eine Übernahme. Bis auf Umstellungen von Satzteilen handelt es im wesentlichen um denselben Text wie in der Vorlage. So findet ohne Schwierigkeiten eine Beschreibung, die ursprünglich für eine saarländische Gemeinde formuliert wurde, Verwendung bei der Charakterisierung hessischer Verhältnisse. Die in der Vorlage stattfindende theoretische Einbettung der beschreibenden Passagen durch die Nutzung "der Typologie von Maurice Duverger" (vgl. Schirra, S.120) fehlt bei Wd.

Sichter
(Graf Isolan), SleepyHollow02


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Graf Isolan, Zeitstempel: 20150305140958


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki