Fandom

VroniPlag Wiki

Yb/026

< Yb

31.382Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„... dann hat er den armen Kerl totgeschossen“. Ehre der Frau und Besitzanspruch des Mannes

von Dr. Yvonne Boenke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Yb/Fragment 026 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-22 07:28:41 Klgn
Fragment, Gesichtet, Hamann 1997, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yb

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 26, Zeilen: 1-12
Quelle: Hamann 1997
Seite(n): 11, 12, Zeilen: 11: letzte vier Zeilen - 12: 1-9
Neben dem Konflikt zwischen den Ansprüchen des Individuums und den Forderungen der Gesellschaft spielt der Altersunterschied zwischen den Partnern eine entscheidende Rolle für das Scheitern der Ehe, wobei der Altersunterschied nicht allein als physischer Prozess zu verstehen ist. Mithilfe dieses zunächst rein äußerlich anmutenden Phänomens kann auch die Kluft zwischen überholten normativen Ordnungen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die nach Revision oder Aufhebung verlangen, verdeutlicht werden.

In der „fragilen Vita“131 der Titelheldin stellt sich der Charaktergegensatz zwischen einem spielerischen Temperamentsmenschen, der sich sein Glück erkaufen muß132, und einer patriarchal bestimmten „Pflichtnatur“133 als eine psychische Komponente des Altersunterschieds dar.


131 Wirsing, Sibylle: „Und es wäre zum Totschießen ...“ Der Ehemann als Ehrenmann in Theodor Fontanes Effi Briest, in: Schultz, Uwe (Hg.): Das Duell. Der tödliche Kampf um die Ehre, Frankfurt a. M. - Leipzig 1996, S. 292.

132 Wirsing, a.a.O., S. 286-300.

133 Herrmann, Helene, a.a.O., S. 681.

[Seite 11]

Neben dem Konflikt zwischen den Ansprüchen des Individuums und den Forderungen der Gesellschaft spielt auch noch der Altersunterschied zwischen den, Partnern (mit Ausnahme von Unwiederbringlich) eine entscheidende Rolle für das Scheitern der Ehe, wo-

[Seite 12]

bei Altersunterschied nicht allein als physischer Prozess zu verstehen ist; mithilfe dieses zunächst rein äußerlich anmutenden Phänomens kann auch die Kluft zwischen überholten normativen Ordnungen und gesellschaftlichen Entwicklungen, die nach Revision oder Aufhebung verlangen, verdeutlicht werden. Während bereits in Unwiederbringlich der Konflikt in der Disharmonie der gegensätzlichen Charaktere begründet liegt, stellt sich uns der Charaktergegensatz in Effi Briest zwischen einem spielerischen Temperamentsmenschen und einer Pflichtnatur32 als eine psychische Komponente des Altersunterschieds dar.33


32 Herrmann, Helene: a.a.O., 681

33 Helene Herrmann weist darauf hin, dass die Ehe von Fontanes Eltern an dem Charaktergegensatz zwischen einem jovial-liebenswürdigen Vater und einer achtungswerten, aber tief unliebenswürdigen Mutter gescheitert ist. Vgl. hierzu dies.: a.a.O., 681 f.

Anmerkungen

Fortsetzung von der Vorseite.

Kein Hinweis auf die Quelle. Als einzige Zutat ergänzt die Verf. hier eine Angabe zur „fragilen Vita“.

Sichter
(Hindemith) (Schumann) Klgn


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:PlagProf:-), Zeitstempel: 20150618185821


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki