Fandom

VroniPlag Wiki

Yb/043

< Yb

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„... dann hat er den armen Kerl totgeschossen“. Ehre der Frau und Besitzanspruch des Mannes

von Dr. Yvonne Boenke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Yb/Fragment 043 13 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-18 14:36:32 PlagProf:-)
BauernOpfer, Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Wikipedia Ritter 2005, Yb

Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 43, Zeilen: 13-24
Quelle: Wikipedia Ritter 2005
Seite(n): 1 (Onlinequelle), Zeilen: -
Bereits die Bezeichnung Ritter, abgeleitet von germ. ridare (= reiten), weist auf den Ursprung des Rittertums hin: die in der Spätantike entstandene Panzerreiterei203. Die Ursprünge des Rittertums liegen im heutigen Frankreich, das fränkische (französische) Rittertum wurde über das niederländisch-lothringische Sprachgebiet nach Osten vermittelt, Ritter ist folgerichtig ein Lehnwort aus dem Niederländischen (Ridder).

Von Deutschland breitete sich die Ritterkultur bis weit nach Osteuropa aus, besonders Böhmen entwickelte eine späte, aber um so eindrucksvollere Ausprägung.

Ritter (lat. eques) war die Bezeichnung für die wehrhaften, adeligen Gefolgsleute des Königs und des Hochadels.


203 Zum Ganzen: http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Ritter&printable=yes, zuletzt abgerufen 2. 11. 2005, 11.15 Uhr.

Ritter (lat. eques, franz. chevalier, ital. cavaliere span. caballero) war die Bezeichnung für die wehrhaften, adeligen Gefolgsleute des Königs und des Hochadels. [...]

[...]

Bereits die Bezeichnung "Ritter", abgeleitet von germ. ridare (= reiten), bzw. ital. cavaliere, franz. chevalier hergeleitet von spätlateinisch caballum (= Pferd) hergeleitet), weist auf den Ursprung des Rittertums hin: die in der Spätantike entstandene Panzerreiterei. Die Ursprünge des Rittertums liegen im heutigen Frankreich, das "fränkische (französische)" Rittertum wurde über das niederländisch-lothringische Sprachgebiet nach Osten vermittelt, "Ritter" ist folgerichtig ein Lehnwort aus dem Niederländischen (Ridder). Von Deutschland breitete sich die Ritterkultur bis weit nach Osteuropa aus, besonders Böhmen entwickelte eine späte, aber um so eindrucksvollere Ausprägung.

Anmerkungen

Die Quelle ist zwar genannt, der Umfang der Übernahme sowie der wörtliche Charakter wird aber nicht deutlich.

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:PlagProf:-), Zeitstempel: 20150618143641


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki