Fandom

VroniPlag Wiki

Yb/159

< Yb

31.360Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„... dann hat er den armen Kerl totgeschossen“. Ehre der Frau und Besitzanspruch des Mannes

von Dr. Yvonne Boenke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Yb/Fragment 159 10 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-18 14:27:18 PlagProf:-)
Fragment, Gesichtet, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Wikipedia Satisfaktion 2005, Yb

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
Hindemith
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 159, Zeilen: 10-20
Quelle: Wikipedia Satisfaktion 2005
Seite(n): 1 (Onlinequelle), Zeilen: -
Wer diesem Stand angehören will (typischerweise der Adel, Offiziere und Akademiker wie Innstetten und Crampas), muß jede Beleidigung seitens eines anderen Mitgliedes dieses Standes als versuchten Ausschluß aus diesem Stand werten und darauf bestehen, dass der Beleidiger durch Taten oder Worte bestätigt, dass er den Beleidigten als Standes-genossen [sic] anerkennt.

Wer dies nicht durch Worte tun mochte (durch Rücknahme der Beleidigung, eventuell mit Entschuldigung), mußte Wiedergutmachung leisten, indem er dem Beleidigten für ein Duell zur Verfügung stand. Wurde eine solche Satisfaktion gegeben, galt die Standeszugehörigkeit des Beleidigten als bestätigt.

Das heißt, wer diesem Stand angehören will (typischerweise der Adel, Offiziere und Studenten), muss jede vermutete Beleidigung seitens eines anderen Mitgliedes dieses Standes als versuchten Ausschluss aus diesem Stand werten und darauf bestehen, dass der Beleidiger durch Taten oder Worte bestätigt, dass er den Beleidigten als Standesgenossen anerkennt. Wer dies nicht durch Worte tun möchte (zum Beispiel durch Zurücknahme der Beleidigung, eventuell mit Entschuldigung) müsse dies dann dadurch tun, dass er dem Beleidigten für ein Duell zur Verfügung steht ("Satisfaktion gibt"). Dadurch gilt die Standeszugehörigkeit des Beleidigten als bestätigt.
Anmerkungen

Ein Verweis auf die Quelle fehlt, bzw. ist auf der Vorseite zur Kennzeichnung eines ausgewiesenen Zitates zu finden (nach dem noch zwei andere Quellenverweise folgen).

Sichter
(Hindemith) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:PlagProf:-), Zeitstempel: 20150618142746


Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki