Fandom

VroniPlag Wiki

Yb/168

< Yb

31.353Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

„... dann hat er den armen Kerl totgeschossen“. Ehre der Frau und Besitzanspruch des Mannes

von Dr. Yvonne Boenke

vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Statistik und Sichtungsnachweis dieser Seite findet sich am Artikelende
[1.] Yb/Fragment 168 01 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-19 18:47:26 Schumann
Fragment, Gesichtet, Hamann 1997, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yb

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 168, Zeilen: 1-4
Quelle: Hamann 1997
Seite(n): 54, Zeilen: 23-26
Es handelt sich nicht um eine wie zufällig gegebene Antwort - eine Lebensphilosophie wird offengelegt: Dem Genuss des Augenblicks, dem Vertreiben der Langeweile - der „Todfeindin“816 Effis - müssen gesetzliche Ordnungen geopfert werden.

816 Fontane, Effi Briest, S. 31.

Es handelt sich nicht um eine wie zufällig gegebene Antwort - eine Lebensphilosophie wird offengelegt: Dem Genuss des Augenblicks, dem Vertreiben der Langeweile müssen gesetzliche Ordnungen geopfert werden.
Anmerkungen

Der Einschub könnte auf einen eigenen Gedanken Yb's zurückgehen.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann

[2.] Yb/Fragment 168 14 - Diskussion
Zuletzt bearbeitet: 2015-06-22 13:49:27 Klgn
Fragment, Gesichtet, Hamann 1997, SMWFragment, Schutzlevel sysop, Verschleierung, Yb

Typus
Verschleierung
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 168, Zeilen: 14 ff.
Quelle: Hamann 1997
Seite(n): 54, Zeilen: 26 ff.
Verbirgt sich bei Fontane zunächst die Gefährlichkeit einer solchen Lebenshaltung, so tritt sie zutage, wenn Innstetten auf die Aussage von Crampas: „Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert“ 818, eine vorausdeutende Zurechtweisung mit einem Seitenblick auf Crampas' verkürzten linken Arm als sichtbares Merkmal eines zurückliegenden Duells nicht unterdrücken kann: „[...] gerade so viel kommt mitunter dabei heraus“ 819.

Mit diesem Schlusswort aus dem Munde des Landrats unterstreicht Fontane, dass wir hier nicht ausschließlich mit der zunächst so wohl tuenden Gegenposition zu Innstettens starrem Dogmatismus, sondern gleichzeitig mit einer durch ehebrecherische Verfehlungen vorbelasteten Lebensweise konfrontiert werden.


818 Fontane, Effi Briest, S. 107.

819 Ebda.

Verbirgt sich hier noch die Gefährlichkeit eines solchen Leichtsinns, so tritt sie zutage, wenn Innstetten auf die Aussage von Crampas: Ohne Leichtsinn ist das ganze Leben keinen Schuß Pulver wert (132) eine Zurechtweisung mit einem Seitenblick auf Crampas’ verkürzten linken Arm als sichtbares Merkmal des zurückliegenden Duells nicht unterdrücken kann: [...] gerade so viel kommt mitunter dabei heraus. (133)

Mit diesem Schlusswort aus dem Munde des Landrats unterstreicht der Erzähler, dass wir hier nicht ausschließlich mit der zunächst so wohltuenden Gegenposition zu Innstettens starrem Dogmatismus, sondern gleichzeitig mit einer durch ehebrecherische Verfehlungen vorbelasteten Lebensweise konfrontiert werden.

Anmerkungen

Kein Hinweis auf die Quelle.

Sichter
(SleepyHollow02) Schumann


vorherige Seite | zur Übersichtsseite | folgende Seite
Letzte Bearbeitung dieser Seite: durch Benutzer:Schumann, Zeitstempel: 20150619185236

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki