Fandom

VroniPlag Wiki

Yb/Fragment 157 01

< Yb

31.377Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.


Typus
BauernOpfer
Bearbeiter
SleepyHollow02
Gesichtet
Yes.png
Untersuchte Arbeit:
Seite: 157, Zeilen: 1-23
Quelle: Hamann 1997
Seite(n): 90, Zeilen: 9 ff.
Phasen kindlichen Spiels und großer Erregung lassen Effis Sprache freilich außer Kontrolle geraten772, was sich in hastig gesprochenen Satzfetzen, Beschränkung auf wenige Verben sowie und-Verbindungen niederschlägt. Immer wieder schleichen sich bei ihr auch umgangssprachliche Wendungen wie alle Wetter, Stippvisite, Vatermörder, das Dalbrige ein773. Doch in der Zeit ihres Zusammenlebens mit Innstetten häufen sich die Fremdwörter in ihrer Sprache: degoutant, indezent, kompromittierend. Sie macht auch literarische Anspielungen774.

Das verstärkte Streben nach einem ihrem Stande angemessenen Sprachstil verläuft proportional zur zunehmenden Entfernung von einer unbeschwerten Ausgangslage und der Zuspitzung einer inneren und äußeren Krise. Die eigene Kontrolle über das, was gesellschaftlich vertretbar gesprochen werden darf, zwingt Effi zu einer verschlüsselten und versteckten Sprache und beraubt sie damit der Möglichkeit das auszusprechen, was sie wirklich meint, fühlt, denkt, will.

Und die dritte für die Handlung wichtige Person? Major Crampas? [sic!] Eine bemerkenswerte Neigung, literarische Vorlagen den eigenen Strebungen nutzbar zu machen, mag eine Komponente Crampas'schen Sprachstils sein, eine weitere bildet die Inanspruchnahme von Sprichwörtern und Redensarten und desgleichen ein Hang zu sentenzhaften, geistreichen Wendungen zum Zwecke der Verkündung einer Lebensphilosophie, die gerade dadurch so unantastbar für kritische Anfechtungen wird775.


772 Hamann, a.a.O., S. 90.

773 Ebda.

774 Gilbert, a.a.O., S. 119, Anm. 189.

775 Hamann, a.a.O., S. 90.

Phasen kindlichen Spiels (10 ff.) und großer Erregung (77 f.) lassen ihre Sprache außer Kontrolle geraten, was sich in hastig gesprochenen Satzfetzen, Beschränkung auf wenige Verben sowie und-Verbindungen niederschlägt. Immer wieder schleichen sich bei ihr auch umgangssprachliche Wendungen wie z. B. alle Wetter (15), Stippvisite, Vatermörder (87), das Dalbrige (184) ein; aber man beachte, wie in der Zeit ihres Zusammenlebens mit Innstetten die Fremdwörter in ihrer Sprache häufiger werden: degoutant, indezent, kompromittierend, sie auch literarische Anspielungen etc. gebraucht.200 Dieses verstärkte Streben nach einem ihrem Stande angemessenen Sprachstil verläuft proportional zur zunehmenden Entfernung von einer unbeschwerten Ausgangslage und der Zuspitzung einer inneren und äußeren Krise. Die eigene Kontrolle über das, was gesellschaftlich vertretbar gesprochen werden darf, zwingt Effi zu einer verschlüsselten und versteckten Sprache und beraubt sie damit der Möglichkeit das auszusprechen, was sie wirklich meint, fühlt, denkt, will. Eine bemerkenswerte Neigung literarische Vorlagen für eigene Strebungen nutzbar zu machen, mag eine Komponente Crampas’schen-Sprachstils sein, eine weitere bildet die Inanspruchnahme von Sprichwörtern und Redensarten und desgleichen ein Hang zu sentenzhaften, geistreichen Wendungen zum Zwecke der Verkündung einer Lebensphilosophie, die gerade dadurch so unantastbar für kritische Anfechtungen wird.

200 Gilbert, Mary Enole: Das Gespräch in Fontanes Gesellschaftsromanen. a.a.O., 119, Fußnote 189

Anmerkungen

Die Quelle wird in Fn. 772 f. und 775 erwähnt. Damit liegt eine inhaltliche Anlehnung zwar nahe. Die langen wörtlichen Übernahmen hätten trotzdem gekennzeichnet werden müssen.

Sichter
(SleepyHollow02), PlagProf:-)

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki