Fandom

VroniPlag Wiki

Zs/Befunde

< Zs

31.363Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Share

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

BefundeBearbeiten

  • Die Dissertation enthält zahlreiche wörtliche und sinngemäße Textübernahmen, die nicht als solche kenntlich gemacht sind. Bisher wurden folgende betroffene Kapitel festgestellt (von denen manche vollständig bzw. nahezu vollständig übernommen wurden – siehe Klammervermerke):
    • 1. Einleitung
      • 1.1.1 Eine hohe Wachstumsrate und dennoch eine große Arbeitslosigkeit (S. 13-20): Seite 16
      • 1.3.1 Begriffsabgrenzung der Ressource Humanvermögen (S. 36-37): Seiten 36, 37
      • 1.3.2 Zielsetzung (S. 37-38): Seite 38
      • 1.4 Aufbau der Arbeit (S. 38-40): Seite 40
    • 2. Theoretische Grundlagen
      • 2.1 Humankapitaltheoretische Grundlagen (S. 44): Seite 44
      • 2.1.1 Humankapital (S. 44-47): Seiten 46, 47
      • 2.1.2 Erklärungsfaktoren der Humankapitalbildung (S. 47-49): Seiten 47, 48, 49 – [nahezu vollständig]
      • 2.1.3 Humankapitalbildung an Hochschulen (S. 49-50): Seiten 49, 50
      • 2.1.4 Kritik am Humankapitalansatz (S. 51-53): Seiten 51, 53
      • 2.3.5 "Komplementarität als Ganzheit oder: Über das notwendig Zusammengehörige des voneinander Verschiedenen" (S. 76-77): Seite 77
    • 3. Wachstumsanforderungen an die Ressource Humanvermögen in der Regionalentwicklung der VR China
      • 3.2 Humanvermögen durch die Innovation zum Wachstum (S. 87-91): Seite 90
      • 3.2.1 Neoklassische Wachstumstheorie (S. 91-95): Seite 94
      • 3.2.2 Theorie mit endogenisiertem Wachstum (S. 95-96): Seite 95
      • 3.3 Humankapital im technologischen und organisatorischen Innovationsprozess (S. 113-115): Seiten 114, 115
      • 3.3.1 Die Wirkung der technologischen Innovationen auf Humankapital (S. 115-116): Seiten 115, 116, 117
      • 3.4 Empirische Analysen von Humankapital und Innovation (S. 130): Seite 130
      • 3.4.1 Innovation in der Provinz Shandong (S. 131-132): Seiten 131, 132 – [nahezu vollständig]
      • 3.4.2 Innovation und Qualifikationsstruktur (S. 132-134): Seiten 132, 133, 134 – [vollständig]
      • 3.4.3 Erwartete Beschäftigung in verschiedenen Qualifikationsgruppen (S. 134-135): Seiten 134, 135 – [vollständig]
      • 3.4.4 Humankapital als Engpass im Innovationsprozess (S. 135-137): Seiten 135, 136, 137 – [nahezu vollständig]
      • 4. Veränderte Arbeitswelt – Veränderte Qualifikation: Seite 138
      • 4.2 Analysen und Bedarfsprognosen des regionalen Arbeitsmarktes (S. 141): Seite 141 – [vollständig]
      • [Bildungsabschlüsse und Qualifikationsverwertung:] 4.2.1.1 Fragestellungen (S. 141-142): Seiten 141, 142 – [vollständig]
      • [Bildungsabschlüsse und Qualifikationsverwertung:] 4.2.1.2 Entwicklung der Qualifikationsstruktur (S. 142-145): Seite 142
      • [Bildungsabschlüsse und Qualifikationsverwertung:] 4.2.1.3 Sektoraler Strukturwandel und Beschäftigungsstruktur (S. 148-153): Seiten 148, 149
      • 4.3.1 Veränderte Anforderungen des Arbeitsmarktes an die Bildungssysteme (S. 153-154): Seiten 153, 154 – [vollständig]
      • 4.3.3 Empirische Befunde zu arbeitsmarktrelevanten Bildungsstrategien unter besonderer Berücksichtigung des Tertiärbereichs (S. 158-160): Seite 158
      • 5.1.1 Der Überblick über den Prozess „Lernen“ vom deutschen „Dualen System“ (S. 169-172): Seite 172
      • 5.1.2 Die Probleme einer Übernahme des deutschen Dualen Systems in die VR China (S. 173-177): Seiten 174, 176, 177
      • 5.1.2.1 Rechtliche Rahmenbedingungen (S. 177-179): Seiten 178, 179
      • 5.1.2.2 Der Lehr- und der Lernprozess (S. 179-180): Seite 180 – [nahezu vollständig]
      • [Integrationen der Humankapitalbildung mit dem Innovationsprozess:] 5.2.2.2 Inhalte (S. 186-187): Seite 187.

Herausragende FundstellenBearbeiten

  • Manche übernommenen Textanteile werden in einen völlig neuen Bezug gestellt – sie haben ursprünglich gar nichts mit dem chinesischen Bildungssystem oder der chinesischen Provinz Shandong zu tun.
    Beispiele:
    • Das Kapitel 2.1.2 (Erklärungsfaktoren der Humankapitalbildung, S. 47-49) ist bis auf ein einziges Wort (aus "gegliederten deutschen Bildungssystems" wurde "gegliederten chinesischen Bildungssystems") identisch aus Pfeiffer (1997) übernommen worden, ohne dass das in irgendeiner Weise gekennzeichnet worden wäre.
    • Fragment 036 16: Ebenfalls typisch für die Vorgehensweise: Aus "europäischen" wird kurzerhand "chinesischen" gemacht – der Rest wird, soweit genehm, wortwörtlich übernommen.
    • Fragment 133 01: Die angegebenen Prozentzahlen für die chinesische Provinz Shandong für das Jahr 2005 unterscheiden sich nur unwesentlich von denen in Baden-Württemberg in den 1990er Jahren.
    • Fragment 135 01: Der Aufbau der Tabellen und die angegebenen Prozentzahlen in der ersten sowie in weiten Teilen der zweiten Tabelle sind identisch, obwohl die Tabellen in der tatsächlich benutzten unerwähnten Quelle sich auf westdeutsche Unternehmen im Jahr 1995, jene bei Zs sich – angeblich – auf Unternehmen der Provinz Shandong im Jahr 2005 beziehen.
    • Fragment 137 01: Die Tabellen sind im Aufbau und in der Legende identisch. Interessanterweise stimmen in der letzten Zeile beider Tabellen drei von vier Werten überein, obwohl sich die Tabelle der Vorlage auf Westdeutschland, die von Zs sich aber auf die chinesische Provinz Shandong bezieht. Überhaupt scheint sich gemäß dieser Tabellen der Mangel an Fachpersonal in Westdeutschland nur unwesentlich von dem in Shandong zu unterscheiden.

Herausragende QuellenBearbeiten

  • Insgesamt 29 Plagiatsfragmente entfallen auf 6 Beiträge des von Günter Clar, Julia Doré und Hans Mohr herausgegebenen Sammelbandes Humankapital und Wissen. Grundlagen einer nachhaltigen Entwicklung (1997), deren Verwendung nur teilweise in den Fußnoten nachgewiesen ist:
    Doré und Clar, Doré, Pfeiffer, Blechinger und Pfeiffer, Clar et al., Velling und Pfeiffer.
    Der von Doris Blechinger und Friedhelm Pfeiffer verfasste Beitrag Humankapital und technischer Fortschritt wird dabei in besonderem Maße ausgeschlachtet (15 Fragmente).
  • Mit 8 Fragmenten hebt sich auch die Quelle Ziehm (2000) von den anderen quantitativ ab – eine Darmstädter Dissertation, die weder in den Fußnoten noch im Literaturverzeichnis der Arbeit genannt wird.
  • Insgesamt werden von den bisher festgestellten 19 Plagiatsquellen 11 an keiner Stelle der Dissertation als verwendet nachgewiesen.

Andere BeobachtungenBearbeiten

StatistikBearbeiten

  • Es sind bislang 59 gesichtete Fragmente dokumentiert, die als Plagiat eingestuft wurden. Bei 53 von diesen handelt es sich um Übernahmen ohne Verweis auf die Quelle („Verschleierungen“ oder „Komplettplagiate“). Bei 6 Fragmenten ist die Quelle zwar angegeben, die Übernahme jedoch nicht ausreichend gekennzeichnet („Bauernopfer“).
  • Die untersuchte Arbeit hat 203 Seiten im Hauptteil. Auf 45 dieser Seiten wurden bislang Plagiate dokumentiert, was einem Anteil von 22.2% entspricht.
    Die 203 Seiten lassen sich bezüglich des Textanteils, der als Plagiat eingestuft ist, wie folgt einordnen:
Plagiatsanteil Anzahl Seiten
keine Plagiate dokumentiert 158
0%-50% Plagiatsanteil 20
50%-75% Plagiatsanteil 7
75%-100% Plagiatsanteil 18
Ausgehend von dieser Aufstellung lässt sich abschätzen, wieviel Text der untersuchten Arbeit gegenwärtig als plagiiert dokumentiert ist: es sind, konservativ geschätzt, rund 10% des Textes im Hauptteil der Arbeit.


IllustrationBearbeiten

Folgende Grafik illustriert das Ausmaß und die Verteilung der dokumentierten Fundstellen. Die Farben bezeichnen den diagnostizierten Plagiatstyp:
(grau=Komplettplagiat, rot=Verschleierung, gelb=Bauernopfer)

Zs col3.png

Die Nichtlesbarkeit des Textes ist aus urheberrechtlichen Gründen beabsichtigt.

Zum Vergrößern auf die Grafik klicken.


Die Grafik repräsentiert den Analysestand vom 09.02.2014 (22,17 %).

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki